Die Quelle der Vollkommenheit. Das Training der bedingungslosen Liebe.

Die Quelle der Vollkommenheit. Das Training der bedingungslosen Liebe.

32 Minuten

Beschreibung

vor 9 Monaten
Diesmal wird die Podcast-Reise noch intensiver. Auch unsere Reisegeschwindigkeit wächst. Wir starten bei den Erfahrungen des Überlebenskampfes, die wir aktuell in unserem Leben wahrnehmen. Es sind Erfahrungen von Aggression und Wut, die daraus resultieren, dass wir uns nicht gesehen fühlen. Dass wir meinen, dass es beispielsweise irgendeine Form von Applaus braucht, damit wir in dem, was wir sind, Anerkennung finden.

In der Tiefe offenbart sich somit ein Mangel an Liebe. Ebenso offenbaren sich die Ideen, dass ich es selbst nicht wert bin geliebt zu sein. All diese Ideen zeigen, dass wir Menschen in der Tiefe an uns zweifeln. Dass wir meinen in irgendeiner Form unvollkommen zu sein und dass wir somit bestimmte Dinge erfüllen müssten, damit wir endlich vollkommen sind. Zugleich richten wir diese Anforderung an andere Menschen, da wir sie ebenso als unvollkommen ansehen.

Das neugierige Erkunden dieser inneren Aspekte führt uns mehr und mehr in die Leere. Eine Leere, die nur scheinbar leer ist. Tatsächlich ist diese Leere der Kanal, durch den die göttliche Energie in uns fließt. Mit diesem Kanal kommen alle Gaben sowie alles Wissen, was wir brauchen, um vollkommen das zu sein, was wir wirklich sind und um es in jedem Moment voll verkörpert zu leben.

Doch die Intensität sowie die Unvorhersehbarkeit des göttlichen Kanals macht uns Angst. Also beginnen wir diesen Kanal zu verstopfen. Wir vermeiden es uns voll für diesen Kanal zu öffnen. Beispielswiese indem wir im Außen nach Dingen suchen, die unsere vermeintliche Unvollkommenheit mehr und mehr auflösen. Wir meinen, dass wir immer noch was tun müssen, um etwas zu sein. Doch all das bringt uns immer wieder davon weg, einfach das zu sein, was wir sind – HIER und JETZT.

Der göttliche Kanal, der in jedem Menschen lebt und der sich durch die scheinbare Leere entfaltet, führt zu einer Quelle. Jeder menschliche Kanal ist mit dieser Quelle verbunden. Sie ist der Ausgangspunkt für alles, was wir sind.
IN DER QUELLE SIND WIR ALLE EINS.

Wir leben aus demselben Ursprung und entwickeln davon ausgehend unsere Einzigartigkeit, unsere Naturtalente, unsere Gaben sowie all das, was wir dieser Welt geben dürfen. Unsere Einzigartigkeit ist ein Ausdruck für das Alles-Verbindende. Es ist die unendliche Vielfalt, die im All-Einen entsteht.

Sobald wir uns dieser Verbundenheit bewusst werden und erkennen, dass wir im Ursprung alle aus der selben Quelle leben, ist sofort Frieden. Einfach in dem ich erkenne, wie alles mit allem verbunden ist. Nicht als Idee oder als schlaues Konzept, sondern als tiefe Erfahrung in jedem Moment.

In diesem Bewusstsein der Vollkommenheit, die der Ewigkeit der Unendlichkeit entspringt, kann sich alles wandeln.
In Leichtigkeit, in Freude, in Liebe …

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: