Sex in jedem Moment = wenn Liebe alles füllt.

Sex in jedem Moment = wenn Liebe alles füllt.

48 Minuten

Beschreibung

vor 8 Monaten
Diese Episode ist wieder eine faszinierende Reise: Wir beginnen in der Oberflächlichkeit, im hemmungslosen Kommunizieren, und lassen uns einfach von der Sprache führen.

So kommen wir zum unerkannten Wert des Handwerks, was oft das Vorspiel für große Ideen ist. Denn die körperliche Tätigkeit ermöglicht die Verschaltung von Geist, Seele und Körper. So entsteht aktive Einheit. Die Erfahrung von totaler Synchronizität. Nun kann sich alles mit Liebe füllen.

Was hat die Liebe gerade mit uns vor?

Wenn wir uns von der Liebe bewegen lassen, haben wir Zugriff auf göttliche Weisheit. Wir können die Dinge zu uns kommen lassen. Die Dinge werden getan, sobald es notwendig wird. Also, wenn die Not es wendet. Die Not gibt uns die Energie, um die jeweilige Aufgabe zu lösen.

Immer offen und immer liebevoll zu sein, bedeutet in unserer inneren, goldenen Mitte zu leben. Diese erleuchtende Erfahrung ist überall zu finden. Erleuchtung ist die Entkopplung von den Umständen und sie ist jederzeit möglich. Sex ist eine gute Basis für Entkopplung, bei gleichzeitiger Verbundenheit.

Ebenso kann Sex die Erfahrung des Getrenntseins noch schmerzhafter machen. Immer, wenn es wirklich intim wird, kommen wir mit unseren Mustern in Kontakt. Irgendwann bahnt es sich den Weg. Irgendwann wird es intensiv …

Wie frei können wir die Intensität des gegenwärtigen Moments wählen?

Große Intensität erleben wir beim Sex, genau so wie bei der Begegnung mit unserer Ursprungsfamilie. Wie wäre es, wenn die große Lebendigkeit von Sex all unsere Handlungen beeinflusst?
Michaels „Sex“ war beispielsweise das tagelange Verlegen der Holzdielen. Im Gespür und der Verbundenheit mit jeder einzelnen Diele erlebte er volle Intensität.

In jedem Moment ist vollständige Intensität. Doch unsere permanenten Gedankenspiele korrumpieren diese Intensität.

Wie groß ist Deine Bereitschaft für totale Intensität?

Öffne Dich für die Lebendigkeit in allem, um es mit Liebe zu füllen …


Ergänzend noch eine Erkenntnis aus unserem Nachgespräch:
Alles mit Liebe füllen ist nahe an der Unsterblichkeit, denn nun schenkt mir alles Energie. Es ist das Ankommen in der totalen Fülle. Ich erlebe alles mit totaler Intensität, genau wie beim Sex. Es ist unsere Wahl, ob wir es tun oder nicht. Wir können uns mehr als 99 % des Tages langweilen oder wir können einfach Freude haben. Ohne Freude im Leben beginnt der Verfall und somit die Sterblichkeit. Deshalb ist permanente Lebensfreude ein guter Zugang in die eigene Unsterblichkeit.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: