Bismarck mit Leuchtschwert–Denkmäler und Restitution

Bismarck mit Leuchtschwert–Denkmäler und Restitution

Beschreibung

vor 1 Jahr
Denkmalsturz in Bristol, Columbus ohne Kopf in Boston–im Juni 2020 wurden viele Denkmäler von ehemaligen „Kolonialhelden“ sagen wir mal verändert. Sie sind eindeutige Spuren des Kolonialismus in vielen Städten, bis heute. Was soll damit passieren? Wer soll sich wie am Prozess und der Debatte beteiligen?
Ein anderes Thema ist die Frage nach der in Deutschland vorhanden Kunst aus ehemaligen Kolonien. In den meisten Fällen kam sie nicht ohne Gewalt nach Europa. Wie geht Deutschland jetzt damit um? Als Beispiel schauen wir uns hier das Humboldt-Forum in Berlin etwas genauer an. 
Wer Gast sein möchte, Fragen oder Feedback hat, kann dieses gerne an houseofmodernhistory@gmail.com oder auf Twitter an @houseofModHist richten.
Quellen:
Böhmermann, Jan über das Humboldt Forum: https://www.youtube.com/watch?v=CCU3bxBfk00
Hicks, Dan: The Brutish Museums: The Benin Bronzes, Colonial Violence and Cultural Restitution, 2020.
Savoy, Bénédicte: Afrikas Kampf um seine Kunst: Geschichte einer postkolonialen Niederlage, 2021: https://www.chbeck.de/savoy-afrikas-kampf-kunst/product/31838169
Sarr, Felwine & Savoy, Bénédicte: Zurückgeben: Über die Restitution afrikanischer Kulturgüter, 2018.
Interview Bénédict Savoy: https://www.monopol-magazin.de/restitutionen-ermoeglichen-eine-bessere-zukunft?amp=&__twitter_impression=true&s=08
Titel Thesen Temperamente zum Streit um die Benin Bronzen: https://www.daserste.de/information/wissen-kultur/ttt/sendung/benin100.html?s=08

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

svennorge2
mühlhausen
15
15
:
: