GR 019 – Vom Mai und von den empfindlichen Sommerhelden (1)

GR 019 – Vom Mai und von den empfindlichen Sommerhelden (1)

Der Gemüsegarten im Mai, die Eisheiligen und alles, was es über Sellerie, Mais und Stangenbohnen zu wissen gibt.
18 Minuten
Podcast
Podcaster
Obst und Gemüse aus dem Stadtgarten

Beschreibung

vor 7 Jahren
Otto Nebelthau beginnt das Mai-Kapitel mit einem Wetterexkurs. Die Eisheiligen sind der letzte Kälteeinbruch im Mai, und den gilt es abzuwarten. Danach dürfen Zuckermais, Sellerie und Stangenbohnen, Tomaten, Gurken, Kürbisse, Melonen, spanischer Pfeffer und Artischocken ins Freiland gesät werden. Weil bei Nebelthau ein Gemüse niemals allein kommt, werden passende Rezepte gleich mitgeliefert. Nebenher wird einerseits die amerikanische Küche verspottet, andererseits mehr Maisanbau zwischen Nordsee und Alpen gefordert. Und das Zubehör zum Anbau von Bleichsellerie gab es seinerzeit zum Verdruss des Autors leider auch nur in New York. Einen Garten, der groß genug ist, um darin Mais anzubauen, nennt man heutzutage Feld.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: