Hörspiel: „Oras Adern“ von Ad Hoc

Hörspiel: „Oras Adern“ von Ad Hoc

Was passiert, wenn unsere Ressourcen versiegen? Dieser grusligen Vorstellung nimmt sich die Lindener Hörspiel-Gruppe „Ad Hoc“ an. In ihrem Stück „Oras Adern“ erzählen sie von der wohl schlimmsten aller möglichen Zukünfte.
58 Minuten
Podcast
Podcaster
Campusradio Hannover: Laut. Leise. Läuft.

Beschreibung

vor 6 Jahren
Was passiert, wenn unsere Ressourcen versiegen? Dieser düsteren Vorstellung nimmt sich die Lindener Hörspiel-Gruppe „Ad Hoc“ an. In ihrem Stück „Oras Adern“ erzählen sie von einer der wohl populärsten Zukunftsdystopien: Die Ölquellen sind beinahe versiegt, die Industrie bricht zusammen, Hunger und Armut greift nach nahezu der gesamten Weltbevölkerung. Den kläglichen Rest sammelt Autokrat Ron Dexter unter sich, der seine Macht für grausame Spielchen missbraucht. Die Hörspielgruppe um Regisseurin Marie Wesche schafft ein grusliges, atmosphärisches Stück – perfekt für graue, schneematschige Nachmittage. Viel Spaß! Coverfoto: Livres von Giselle Castelo

Weitere Episoden

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: