#026 - RED SCREENING (2020)

#026 - RED SCREENING (2020)

29 Minuten
Podcast
Podcaster
vor 1 Monat

Beschreibung

SKÖNE OKE, SKÖNE OKE! In einem altgedienten Kino in Montevideo tummeln sich eines Abends nur wenige Besucher, um sich einen Horrorfilm anzuschauen wie drei sichtlich gelangweilte Jugendliche, ein kleiner Junge, der sich hinter den Sitzen vor dem Kontrolleur versteckt oder ein alter Mann, der ein kleines Nickerchen hält. Auch Ana (Luciana Grasso) ist nicht am Film interessiert, sondern schiebt lediglich die Abendschicht im Projektorraum und lernt nebenher für ihr Studium. So bemerkt niemand, dass noch ein weiterer Gast im Kinosaal sitzt - mit einem mörderischen Plan, gegen den der Leinwandhorror absolut blutarm erscheinen soll. Der uruguayische Regie-Neuling Maximiliano Contenti verlagert mit seinem Slasher RED SCREENING das genretypische Gemetzel in ein altes Kino Anfang der 90er und bringt etwas frischen Wind in das überlaufene Subgenre. Doch nicht nur optisch, sondern auch filmhistorisch stößt man hier auf unerwartet viel Herzblut, einen Mörder mit einem besonderen Augen-Fetisch und jeder Menge ultrabrutaler Kills! Aber macht das RED SCREENING bereits zu einer sehenswerten Sichtung oder sollte man seinen Augen den Anblick lieber ersparen? Erfahrt alles dazu in der neuesten Folge vom Trashtaucher, dem Trashfilm-Podcast! Bildmaterial: pixabay.com/de/users/blueberrykings111 Intro-/Outro-Song: Aidan Finnegan (https://soundcloud.com/triadaudioofficial) 

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: