#118 Sind ETFs schlimmer als Marxismus? Droht ETF-Blase?

#118 Sind ETFs schlimmer als Marxismus? Droht ETF-Blase?

34 Minuten
Podcast
Podcaster
vor 2 Monaten

Beschreibung

ETFs bieten viele Vorteile für Privatanleger. Aber was machen sie mit den Finanzmärkten? Droht eine Blase durch das viele Geld, das in ETFs fließt? Dummes Geld, Machtkonzentration und erhöhte Risiken für die Finanzmärkte sind nur einige der Kritikpunkte. Ganz speziell geht es um diese Kritik, die vor allem aus dem Lager aktiv gemanagter Investments kommt. Aber: Auch ETF-Begründer John Bogle hat sich kritisch geäußert. Auch die Gegenargumente aus dem ETF-Lager sind nicht immer so differenziert, wie sie sein könnten. In dieser Episode schaue ich auf diese fortgeschrittenen Fragen und Kritikpunkte inkl. Fazit am Ende. Viel Spaß! Aktienrebell-Shortcast auf Blinkist (inkl. Folgen zu ETFs für Einsteiger): https://aktienrebell.de/blinkist/ (offizieller Partner-Link) StrategyInvest Premium: https://strategyinvest.de/ Wie du dein Geld Schritt für Schritt selbst erfolgreich in ETFs und Aktien anlegst: https://aktienrebell.de/academy/ Bei diesen Online-Brokern kaufe ich Aktien & ETFs: https://aktienrebell.de/welches-depot/ Wenn dir der Podcast bei deiner Geldanlage, dem Investieren, der Börse, Aktien und Co. weiterhilft, würde ich mich sehr freuen, wenn du mir eine positive Bewertung da lässt oder meine Links zur Depoteröffnung nutzt. Danke für deine Unterstützung!

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: