Beschreibung

vor 1 Jahr
Eigentlich sei die zweite Corona-Welle nie richtig abgeebbt, sagt PD Dr. Dr. Erwin Biecker, Chefarzt der „Inneren“ im Zollernalb Klinikum. Nun sehen sich die Mediziner wieder mit steigenden Zahlen konfrontiert, aber auch neuen Phänomenen, die die Mutante B 1.1.7 mit sich bringt. So komme es inzwischen häufiger vor, dass es innerhalb von Familien mehrere schwere Verläufe – etwa unter Ehepartnern – gibt, die in der Klinik behandelt werden müssten.
Auf der anderen Seite ist da die Corona-Müdigkeit in der Bevölkerung, die Biecker als dreifacher Familienvater nur zu gut kennt. Dennoch sagt er in der aktuellen Ausgabe unseres Corona-Podcasts: „Verschärfte Maßnahmen sind nötig. Das ist leider so.“ Denn: „Die meisten Krankenhäuser sind knapp vor der Kapazitätsgrenze, auch wenn man das vielleicht von außerhalb gar nicht so sieht. Noch höhere Inzidenzzahlen wird das Krankenhaussystem nicht verkraften.“

Weitere Episoden

Arzt über Corona-Skeptiker
13 Minuten
vor 1 Jahr
Der Impfstoff kommt
17 Minuten
vor 1 Jahr
In der Geburtshilfe
9 Minuten
vor 1 Jahr
Auf der Intensivstation
41 Minuten
vor 1 Jahr

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: