Zahner vs. Domenig: Die Debatte zur Eishockey-Revolution

Zahner vs. Domenig: Die Debatte zur Eishockey-Revolution

Wie viele Ausländer sollen Schweizer Klubs einsetzen können? Braucht es Financial Fairplay? Peter Zahner, CEO der ZSC Lions, und HCD-Präsident Gaudenz Domenig diskutieren die geplanten Reformen der National League.
47 Minuten

Beschreibung

vor 9 Monaten
Nicht nur wegen des Coronavirus herrschen turbulente Zeiten im Schweizer Eishockey. Die National League steht vor umfassenden Reformen mit einer Ausländererhöhnung, der Einführung einer Lohnobergrenze (Financial Fairplay) und der Abschaffung des Abstiegs. Mittendrin in diesen Diskussionen stecken Peter Zahner, CEO der ZSC Lions, und Gaudenz Domenig, Präsident des HC Davos. Im «Eisbrecher»-Podcast kreuzen die beiden verbal ihre Klingen: Domenig propagiert das Financial Fairplay und forciert Veränderung, Zahner kämpft dagegen. Eine angeregte Diskussion dieser beiden profilierten Figuren des Schweizer Eishockeys, moderiert von Tamedia-Sportredaktor Simon Graf. Mehr zum Thema:Liga-Reform: Die  Hockeyclubs brüskieren ihre Fans

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: