Zeit zum Nachdenken 2: Kontaktsperre und Unsicherheit

Zeit zum Nachdenken 2: Kontaktsperre und Unsicherheit

Zeit zum Nachdenken
12 Minuten

Beschreibung

vor 1 Jahr
Heute kam es nicht zu einer Ausgangssperre, aber zu einer Kontaktsperre. Die Unsicherheit bleibt. Nie gab es stärkere Einschränkungen unserer Freiheit, und doch bleibt ein breites Gefühl von Unsicherheit.
Einige Gedanken dazu:
- Die medizinische Lage, die politischen Entscheidungen und die Reaktionen unserer Menschen sind allesamt nicht geeignet, uns wirklich und verlässlich sicher zu fühlen. Die Gefahren werden immer greifbarer, auch für uns persönlich, aber wir haben sie nicht unter Kontrolle.
- Die bewährten Strategien greifen nicht mehr oder nicht in ausreichendem Maße: Wer können die Gefahr nicht (mehr) ignorieren oder verdrängen, und mit dem Menschenmöglichen stoßen wir an Grenzen. Es bleibt: Unsicherheit.
- Gott hingegen gibt dem Glaubenden Sicherheit in zwei Richtungen: Wie auch immer mein Leben weitergeht, ob mit oder ohne Corona: Gott ist immer da. Und wenn mein Leben endet, habe ich ewige Sicherheit. Denn bei aller Unsicherheit ist eines ist sicher: Der Tod. Wer dafür zu Lebzeiten vorgesorgt hat durch Umkehr und Glauben an Gott, der ist ewig sicher.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: