Die Realzeit-Aktion  CRASH

Die Realzeit-Aktion CRASH

Ein Absturz in die amerikanische Wegwerflandschaft
12 Minuten

Beschreibung

vor 1 Jahr
Mehr als 4000 documenta-Gäste waren 1977 via Satelittenübertragung Zeugen, als Schult in seiner berühmten Kunstaktion "CRASH!" ein Flugzeug über Manhattan kreisen und anschließend auf der Mülldeponie in Staten Island abstürzen ließ. Wir alle sind die Gefangenen einer Konsumgesellschaft. Das Denkmal dazu wurde für wenige Augenblicke miterlebbar. Elke Koska hat mit Schult mehr als 1 Jahr darauf hingearbeitet und für das Abenteuer Kunst keine Grenzen akzeptiert.

Weitere Episoden

Reisen auf dem Müllplaneten
15 Minuten
vor 4 Monaten
Wir sind Trash People
16 Minuten
vor 1 Jahr
Fetisch Auto
18 Minuten
vor 1 Jahr

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: