Turtlezone Tiny Talks - Identität - Zunehmend Ideologie?

Turtlezone Tiny Talks - Identität - Zunehmend Ideologie?

Episode 030

Beschreibung

vor 5 Monaten
Was macht unsere Identität aus? Schon immer sind die Menschen dieser Frage nachgegangen und natürlich steht der Identitätsbegriff auch im Mittelpunkt von Psychologie, Soziologie und Philosophie. Mit einer modernen Gesellschaft und Freiheit wird oft die Möglichkeit verbunden, die ganz eigenen individuellen Identitätsaspekte auszuleben. Kollektivmerkmale haben eine immer geringere Rolle gespielt. Doch derzeit scheint alles anders: Kaum ein gesellschaftlich relevantes Thema, das nicht von identitätspolitischen Aktivistinnen und Aktivisten begleitet wird. Und plötzlich spielen nicht individuelle Skills, sondern Merkmale wie Rasse, Hautfarbe, Religion und Geschlecht eine wiedererstarkte ideologische und gesellschaftliche Rolle. Zumindest in der Debatte. Die einen stellen ultimative Forderungen, die anderen schütteln mit dem Kopf. Führen die Identitätspolitik und -Ideologie zu einer Spaltung? Zumindest lässt sich Toleranz und Lockerheit vermissen und manche kollektive Identitätsdefinitionen scheinen arg konstruiert. Oder täuscht das und haben die Aktivisten Recht? Für die neueste Podcast-Episode der Turtlezone Tiny Talks gehen Dr. Michael Gebert und Oliver Schwartz der Frage auf den Grund, reflektieren aktuelle Entwicklungen, betrachten die wissenschaftliche Historie des Identitätsbegriffs und versuchen die Motivation der identitätspolitischen Bewegung zu verstehen. 20 Minuten, die viele Impulse geben, denn die Debatte geht uns alle an. Hör-Tipp!

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

Lumeman
Karlsruhe
15
15
:
: