I'm a lover, I'm a child, I'm a mother, I'm a sinner, I'm a saint

I'm a lover, I'm a child, I'm a mother, I'm a sinner, I'm a saint

Weche Rolle hast Du heute?

Beschreibung

vor 7 Monaten
Weche Rolle hast Du heute?

(05:09) Ich liebe es Kaffee in Kaffeehäusern zu trinken.

(07:07) Man muss sich ein bisschen anpassen wenn man Kinder hat.

(09:28) Man kann nie zum genau gleichen Zeitpunkt, dem einen oder dem anderen, genauso viel Aufmerksamkeit geben.

(10:47) Der Punkt Me-Time hat in meiner Vorstellung eine grössere Rolle gehabt.

(11:22) Man lernt ganz ganz viel über sich selber wenn man Kinder hat.

(14:25) Ich hatte immer das Gefühl in der Strassenbahn ich werde angeschaut wenn das Kind nur irgendeinen Muks macht.

(18:33) Ich habe einen Ausgleich gebraucht. Einen Ausgleich für mich persönlich.

(24:57) Simmering hat immer so etwas ur wienerisches gehabt.

(28:15) Mein Mann ist ganz verwundert, dass ich alleine in die Volksschule gegangen bin.

(29:45) Die Kinder fühlen sich dort wohl wo sich die Erwachsenen wohlfühlen.

(34:36) Was uns sehr geholfen hat ist eine Babysitterin.

(37:35) Es ist nicht so lange her, dass man nie Väter mit Kinderwagen auf der Strasse gesehen hat.

(42:01) Mein Mann und ich beneiden uns gerade gegenseitig um unsere Jobs.

(46:46) An Themen für den Podcast fehlt es mir nicht.

(47:16) Ich habe beim Podcast Gesprächspartner einerseits meine Oma und andererseits Menschen aus dem öffentlichen Leben.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: