meditalk: “Wir müssen mehr Rücksicht nehmen auf das, was wir spüren!”

meditalk: “Wir müssen mehr Rücksicht nehmen auf das, was wir spüren!”

Die Wahrnehmung der Sinne im (ärztlichen) Alltag
56 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 7 Monaten
Unsere Sinne leiten uns durch unser Leben. Wir müssen darauf vertrauen, dass sie uns nicht täuschen oder verlassen. Doch im Alltag kann die bewusste Wahrnehmung unserer Sinne schnell verloren gehen - ob in hektischen (Gesundheits-)berufen oder auch im Privaten. Arzt und Psychotherapeut Helmut Milz hat in seinem Buch “Der eigen-sinnige Mensch” die Sinne aus biologischen, historischen und sprachlichen Blickwinkeln betrachtet. Mit Kohli spricht er im neuen meditalk über die heilende Kraft der Berührungen, den Umgang mit Ekel im ärztlichen Alltag und einen anderen Umgang mit Zeit im Krankenhaus. 

Schaut auch in die begleitende Themenwoche zum Podcast auf mediclips herein: https://www.instagram.com/mediclips.official/

Moderation: Lukas Kohlenbach 
Jingle: Lucas Hennicke
Logo: Klara Kintrup

Alle Infos zum Buch
Helmut Milz, „Der eigen-sinnige Mensch – Körper, Leib und Seele im Wandel“, Edition Zeitenblende im AT Verlag, ISBN 978-3-03800-029-7, 38 Euro“


Weiterführende Links zur Sendung:

Homepage von Helmut Milz - www.helmutmilz.de
Wikipedia-Eintrag von Helmut Milz - https://de.wikipedia.org/wiki/Helmut_Milz
Impressum:
https://www.lukas-kohlenbach.de/impressum/
Website zum Podcast: www.lukas-kohlenbach.de/medipod
Instagram: https://www.instagram.com/medipod.podcast/
Haftungsausschluss:
Die medi-media bemüht sich stets, alle Informationen im medipod auf ihre Richtigkeit zu überprüfen. Dabei verpflichten wir uns den Prinzipien der evidenz-basierten Medizin und der guten wissenschaftlichen Praxis. Dennoch dient der medipod ausschließlich der neutralen Information, der allgemeinen Weiterbildung und der Unterhaltung. Die im medipod vermittelten Informationen stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Die medipod-Folgen erheben weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der medipod kann keinesfalls die fachliche Beratung durch eine*n Ärzt*in oder Apotheker*in ersetzen. Die im medipod vermittelten Informationen dürfen nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden, wendet euch bitte immer an eure*n Ärzt*in.


Weitere Episoden

Der medipod ist zurück!
12 Minuten
vor 1 Woche
Leben mit Schizophrenie
29 Minuten
vor 3 Monaten
Schizophrenie - Was ist das?
36 Minuten
vor 3 Monaten
Vegan - aber gesund!
31 Minuten
vor 4 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

Teffe
Essen
15
15
:
: