Sportpalast - Vier Pfiffe, totale Propaganda und Erinnerungslücken

Sportpalast - Vier Pfiffe, totale Propaganda und Erinnerungslücken

Vier Pfiffe, totale Propaganda und Erinnerungslücken
1 Stunde 28 Minuten

Beschreibung

vor 6 Monaten
"Wollt Ihr den totalen Krieg?", brüllt Josef Goebbels am 18.
Februar 1943 im Sportpalast ins Mikro; Tausende brüllen "Ja". 
In
Europa haben bereits mehrere Millionen Menschen ihr Leben verloren, sei es
durch den auf Hochtouren laufenden Holocaust, sei es durch den deutschen
Vernichtungskrieg im Osten, sei es durch die Bombardierungen europäischer Städte. 
Inzwischen kehrt sich der
Krieg gegen den Aggressor. In Berlin fallen die ersten Bomben, die 6. Armee
wird in Stalingrad vernichtend geschlagen. 
Nun fordert Goebbels von den
Deutschen, jetzt alles für den sog. "Endsieg" aufzuopfern.
Bei unserem Tiefgang durch den Berliner Bezirk Schöneberg erkunden wir die
Umgebung des heute nicht mehr existierenden Sportpalastes und nehmen die hektische Großstadtatmosphäre auf. Wir sprechen über den Palast und
seine widersprüchliche Geschichte. Dabei denken wir über die Anfänge moderne Massenveranstaltungen nach; über
den Ursprung der einst kleinen Splitterpartei NSDAP. Dabei zerbrechen wir uns wieder den Kopf über die Zwanziger
Jahre. Wir diskutieren auch über die Nachkriegszeit mit ihren Bombenlücken
und ihren noch gravierenderen Erinnerungslücken.
Schließlich forschen wir ganz grundsätzlich nach dem Ursprung der Idee eines
"totalen Krieges", der immer die totale Vernichtung zum Ziel hat und nie aufhören kann, immer neue Menschen zu verzehren. Da bleibt
es nicht aus, auch über die Gefahren unserer Zeit nachzudenken.
Begleitet uns auf unseren teils düsteren Tiefgang durch das heute quirlige,
bunte Schöneberg!
Kapitel:
Intro 0:00
Wo geht's heute hin? 1:06
Nazis in der Opiumhöhle 2:24
Die Anfänge des Sportpalastes 8:49
Sportpalastwalzer 12:31
Politikevents in den 1920/30er Jahren,
Eventtechnik als Vorteil 16:34
Sportpalast als NS-Propaganda-Ort, Totaler-Krieg-Rede
23:16
Historischer Kontext der Sportpalastrede
31:18
Wirklichkeit und NS-Propaganda 35:14
Nachkriegsgeschichte des Sportpalastes:
Konzerte und Eishockey 41:25
Architektonische Wagnisse: Sozialer
Wohnungsbau nach dem Abriss 46:16
Habitus und völkische Kumpanei: Die
Milieus der NSDAP 50:28
Goldene Zwanziger oder Verklärung? 52:44
Gedenktafel zum Sportpalast 59:17
Massenmord, Technik und rationaler Fanatismus
1:00:53
Haben die Nazis die Deutschen verführt?
Deutsche Erinnerungslücken 1:03:23
Ursprung und Idee des "totalen
Krieges" 1:09:47
Enthemmung des Krieges und Versuche der
Verrechtlichung des Krieges 1:15:58
Vernichtung als kapitalistische
"Spezialität" 1:20:00
Transhumanismus: Menschen und Zahlen
1:23:26



















































Zum Schluss ... 1:25:58


Weitere Episoden

Feuerland. Eisen, Armut, Revolution
2 Stunden 1 Minute
vor 3 Wochen
Totentanz. Menschen und Epidemien in Berlin
1 Stunde 30 Minuten
vor 2 Monaten
Marzahn - Utopie im Treppenhaus?
2 Stunden 1 Minute
vor 7 Monaten
Wissen im Roadmovie
vor 8 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: