AstraZeneca: Dramatische Nebenwirkungen bei jüngeren Frauen

AstraZeneca: Dramatische Nebenwirkungen bei jüngeren Frauen

Virologe Prof. Dittmer im Gespräch mit Julia Neikes
49 Minuten
Podcast
Podcaster
Mit Prof. Dittmer und Julia Neikes

Beschreibung

vor 5 Monaten
AstraZeneca wird nur noch an Menschen verimpft, die über 60 Jahre alt sind. Professor Dittmer erklärt, woran es liegen könnte, dass gerade junge Frauen öfter mit starken Nebenwirkungen zu kämpfen haben.
Im Gespräch mit Julia Neikes sagt er auch, dass diese Nebenwirkungen auch bei der Zweitimpfung nicht ausgeschlossen sind und welche Alternativen es dazu möglicherweise geben könnte.
Außerdem ist auch die Infektion am Arbeitsplatz ein Thema. Der Leiter der Virologie der Uniklinik Essen findet zudem, dass die Hygiene-Konzepte für Schulen an jeder Schule einzeln beraten werden müssten.
Weitere Themen dieser Folge von „Das Corona-Update für NRW“ sind der Risikofaktor des Übergewichts bei einer Corona-Infektion und auch die in Frankreich aufgetretene Mutante, die sich teilwiese nicht nachweisen lässt.
Außerdem wird auch der aktuelle Forschungsstand bei Corona-Medikamenten diskutiert und warum es dabei momentan Probleme gibt.
Wenn Sie eine Frage an Prof. Dittmer haben, schreiben Sie uns gerne eine Mail an: coronafragen@funkemedien.de
Hier können Sie den Corona-Newsletter abonnieren: [www.waz.de/corona-newsletter](http://www.waz.de/corona-newsletter)

Moderation: Julia Neikes; Redaktion: Julia Neikes und Theresa Langwald; Produktion: Jan Reckweg

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: