22. Podcast: „ACP-Beraterin? Wat is dat und wat kann die?“

22. Podcast: „ACP-Beraterin? Wat is dat und wat kann die?“

27 Minuten

Beschreibung

vor 8 Monaten
Immer mehr Menschen haben eine Patientenverfügung, wissen aber oftmals nicht, was sie dort im Einzelnen verfügt haben. Hier hat nun im Zuge des Hospiz- und Palliativgesetzes der Gesetzgeber die Möglichkeit einer Beratungsleistung geschaffen. Extra geschulte ACP-Berater – das sind qualifizierte Berater nach §132g SGB V - stehen hierfür zur Verfügung. 
ACP steht hierbei für Advance Care Planning und kann mit „gesundheitliche Versorgungsplanung“, „vorausschauende Versorgungsplanung“ oder „Voraus-planung der gesundheitlichen Versorgung“ übersetzt werden.
Da dieses Angebot leider immer noch recht unbekannt ist, habe ich mir eine ACP-Beraterin als Gesprächspartnerin eingeladen, Frau van de Leest, um Informationen aus erster Hand zu bekommen. Sie zeigt auf, wie dieses Angebot in der stationären Altenarbeit (aber auch in der Eingliederungshilfe) eingesetzt werden kann.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: