Coronablues – So hilft Radfahren deiner Psyche

Coronablues – So hilft Radfahren deiner Psyche

Beschreibung

vor 4 Monaten
"Es ist kaum auszuhalten! Sportstudios sind seit Ewigkeiten geschlossen, Sport in größeren Gruppen und Vereinen verboten – Wie soll man da seinen ganzen Frust und Stress, der sich die Woche über ansammelt nur loswerden? Kein Wunder, dass es da heißt, die Pandemie bringt schwerwiegende psychische Folgen mit sich. Despression, Einsamkeit, Suchtgefahren und häusliche Gewalt sind dabei nur einige Faktoren, über die regelmäßig berichtet wird. Wie kann das Fahrrad dabei ein Teil der Lösung sein? Und wo nehme ich noch die Zeit und Energie her, mich zum Radfahren aufzuraffen? Wie viel Rad sollte ich überhaupt fahren, um einen positiven Einfluss auf meine Psyche zu verspüren? Mailin und Thorsten nehmen sich diesem Thema an und zeigen dir auf, wie dein Weg aus dem Coronablues aussehen könnte.

Weitere Episoden

Radreisen, Bikepacking & Co.
40 Minuten
vor 1 Tag
Perfekte Ergonomie auf dem Bike
41 Minuten
vor 1 Monat
Mikroabenteuer Overnighter
40 Minuten
vor 1 Monat
Milliarden für den Radverkehr
41 Minuten
vor 2 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: