Zwischen Revolution & Homeoffice: Beobachtungen und Gedanken zur Coronakrise

Zwischen Revolution & Homeoffice: Beobachtungen und Gedanken zur Coronakrise

50 Minuten

Beschreibung

vor 2 Jahren
Auf die neue Ausgabe des Magazins *prager frühling müsst Ihr noch ein wenig warten. Die Corona-Krise beschäftigt aber auch uns. Deswegen haben wir am Anfang der Woche in unserem Podcast ein paar erste Gedanken und Beobachtungen gesammelt.
Auch andere haben sich dieser Tage Gedanken gemacht und angefangen Texte zu schreiben. Eine Auswahl lesenswerter Interventionen und Veranstaltungen unten. Weitere Texte findet ihr wie immer auf www.prager-fruehling-magazin.de
Texte, Infos & erste Deutungsversuche

Pichl, Maximilian; Neumann, Mario: Alles neu - Die Welt nach Corona wird jetzt ausgehandelt. 
Zeller, Christian; Kreilinger, Verena: Corona-Pandemie – eine historische Wende. Gesundheitswesen gesellschaftlich aneignen, Produktion kurzzeitig und geplant runterfahren. 
Kahrs, Horst: Mutmassungen über die Zeit mit und nach „Corona“. 
„Coronavirus Capitalism — and How to Beat It“ von Naomi Klein
Sandro Mezzadra: Eine Politik der Kämpfe in Zeiten der Pandemie#
Corona-Seite des Verfassungsblogs mit Schwerpunkt zu Grundrechten und Verfassungsfragen
CILIP: Corona-Tagebuch der Inneren Sicherheit.
Blog: Solidarisch gegen Corona ,
Labournet zu Corona
Rassismus und Corona - Zur Verteidigung der offenen Gesellschaft

DIE LINKE

FAQ von DIE LINKE Berlin: Corona - Was kann ich tun
Kontakt DIE LINKE Leipzig 
Kommunaler Corona-Katalog DIE LINKE Mainz
Die Coronakrise ist eine gesellschaftliche Krise. Diese wollen wir solidarisch bewältigen. Beschluss des Parteivorstandes DIE LINKE
Katja Kipping et. al.: Die Corona-Krise solidarisch bewältigen: Für ein Pandemie-Überbrückungsgeld und ein pandemiefestes Gesundheitssystem

Fußnoten

Im Podcaste zitierte Meldung in der FP


Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: