#50 – VC Wiesbaden: Die Analyse nach enttäuschender Saison

#50 – VC Wiesbaden: Die Analyse nach enttäuschender Saison

Philipp Durillo und Torsten Muders im Gespräch
Podcast
Podcaster
Was bewegt die Menschen in Wiesbaden und der Region?

Beschreibung

vor 1 Jahr
Mit einem 3:0-Auswärtssieg in Suhl beendeten die Bundesliga-Volleyballerinnen des VC Wiesbaden ihre Saison. Ein kleines Highlight einer ansonsten enttäuschenden Saison. Zum zweiten Mal in Folge hat der VCW damit sein Minimalziel, das Erreichen der Playoffs um die Meisterschaft, verpasst. Nun steht dem Verein ein großer Umbruch bevor. Nicht nur ein neuer Trainer wurde verpflichtet, sondern auch der Großteil der Spielerinnen stehen vor dem Abschied.

Im Podcast spricht Philipp Durillo mit Torsten Muders, dem Sportchef des Wiesbadener Kurier, über die Situation beim VCW und die Gründe für die sportliche Misere. Muders erklärt, warum ein Trainerwechsel nötig ist (Benedikt Frank übernimmt für Christian Sossenheimer), welche Spielerinnen möglicherweise bleiben könnten und wie es dem Verein finanziell in der Pandemie ergeht.

Außerdem hat Corona auch Auswirkungen auf die Berichterstattung über den VCW. Welche das genau sind, darüber berichtet Muders ebenso wie über die Aspekte, warum es manchmal noch angenehmer sein kann, über Profi-Volleyball zu berichten als über Profi-Fußball. Und er verrät, wie er es schafft, sich in Sportarten reinzufuchsen, von denen er kein Experte ist. R(h)einhören lohnt sich!

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: