Die große Prosieben-Diffamierungs-Show

Die große Prosieben-Diffamierungs-Show

Baywatch Berlin

Beschreibung

vor 1 Jahr
Auch in dieser Woche braucht man ein bisschen Fantasie und (um ehrlich zu sein) eine gehörige Portion Chuzpe um bei dieser Ausgabe Baywatch Berlin - mir nichts dir nichts - von einem „Podcast" zu sprechen. Klar, feste Regeln gibt es in diesem Medium zwar erstmal nicht und auch sonst lebt sowas ja vom experimentellen Charakter. Dennoch: ein ganz normales „Hallo“ am Anfang dieser Folge, wäre schon nett gewesen.
Stattdessen bekommt man den Eindruck, hier finden sich drei mittlerweile komplett verwirrte Faseltypen zusammen, die nichts weiter tun, als ihren inneren Monolog für die Länge der Aufzeichnung auf „Laut" zu stellen.

Achtung! Coole Hintergrundinfo!

Der Eindruck eines Gesprächs entsteht immer erst hinterher, wenn Baywatch Berlin Tontechniker Pfeife die einzelnen Tonspuren auseinander zieht und nach Gutdünken am Computer irgendwie neu zusammenschneidet. Neu in dieser Woche: Wir haben Ihnen hier schon mal einen kompletten Gedanken vorformuliert, den Sie an entsprechender Stelle dann beim Hören benutzen können. Hier kommt er:
„Schon merkwürdig wenn man sieht, wie Low-Energy-Schmitt sich tagsüber durchs Büro schleppt, wenn man heute erfährt, dass er nachts eigentlich nur in seinem Bett zu halten ist wenn ihn seine eigene Decke mit körperlicher Überlegenheit auf die Matratze drückt."

Die damit verbundene Frage: Warum bezahlt Thomas knapp 200 Euro für eine Gravitationsdecke, wenn es Erdanziehung per se doch erstmal überall für Umme gibt?

Jakob schraubt derweil wieder an seiner Florida TV Exit-Strategie. Der halsbrecherische Plan: den RBB so lange bearbeiten, bis der sich erbarmt ihn zum TV Liebling des Jahres hochzupetern. Gewagt, gewagt.
Klaas rechnet sich derweil seinen Job schön, indem er sich überlegt wie viele Paderborner Pils er sich kaufen könnte, wenn er ab sofort eine tägliche Nachmittagstalkshow moderieren würde.

Hat er das wirklich überlegt? Stimmt das mit der Decke? Ist Jakob schon mit einem Bein im RBB? Oder hat Tonkollege Pfeife da wieder besoffen was falsch zusammengeschnitten?

Finden Sie es heraus & erzählen sie Ihren Freunden davon!


WERBUNG:
Dein 30-Euro Amazon Gutschein von CLARK:

Anmeldung mit dem Code „BAYWATCH“ unter www.clark.de (Deutschland), www.goclark.at (Österreich) oder direkt in der App. Neukunden bekommen 15€ pro jede in die App hochgeladene bestehende Versicherung (ausgeschlossen Gesetzliche Krankenkasse, Altersvorsorge, ADAC-Mitgliedschaften). Der Gutschein wird in 4-6 Wochen per E-Mail versendet, nachdem die Versicherungen als gültig bestätigt worden sind.
Der Code ist bis zum 31.12.2021 gültig.

Teilnahmebedingungen auf
https://www.clark.de/de/teilnahmebedingungen/podcast15
und
https://www.goclark.at/de/teilnahmebedingungen/podcast15


Taxfix - Steuererklärung unkompliziert machen. Du hast es verdient - in nur 22 Minuten im Schnitt 1.027€ von der Steuer anhand einfach gestellter Fragen wiederzubekommen. Mit dem Code “berlin” schenken wir dir 20% auf Deine Steuererklärung. Code bis 31.5.2021 gültig.
www.taxfix.de oder kostenlose Taxfix-App

Weitere Episoden

Die Heufer-Umlauf-Notfallsätze
1 Stunde 3 Minuten
vor 5 Tagen
Danke für das ganze Geld!
1 Stunde 9 Minuten
vor 1 Woche
Morsezeichen aus der Unterbux
1 Stunde 19 Minuten
vor 2 Wochen
AUF DER FLUCHT! (vor Böhmis Asis)
1 Stunde 10 Minuten
vor 3 Wochen
„Isch hab den Thomas fallen lassen!“
1 Stunde 10 Minuten
vor 1 Monat

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: