Weiblichkeit und Männlichkeit

Weiblichkeit und Männlichkeit

Unser Körper arbeitet über die Polarität. In der traditionellen chinesischen Philosophie werden diese Gegensätze als „Yin und Yang“ bezeichnet. In der westlichen Welt sagen wir oft „männlich-weiblich“ dazu. Intuition, Gefühle, Offenheit,...
19 Stunden 1 Minute

Beschreibung

vor 1 Jahr
Unser Körper arbeitet über die Polarität. In der traditionellen chinesischen Philosophie werden diese Gegensätze als „Yin und Yang“ bezeichnet. In der westlichen Welt sagen wir oft „männlich-weiblich“ dazu. Intuition, Gefühle, Offenheit, das Empfangen und ja, die Selbstlosigkeit regieren die weibliche Seite unserer Natur. Die maskuline Seite steht für die Logik, Fakten, Systeme und das eigene Interesse. Ganz klar, wir brauchen alle beide. (Ganz wichtig an dieser Stelle, ich spreche hier nicht von den Eigenschaften einer Frau und eines Mannes, es geht um die Archetypen des Bewusstseins, nicht um Geschlechterrollen). Beides ist in uns vorhanden. Wenn eine Seite nicht ausreichend zur Verfügung steht oder nicht stark ausgeprägt ist oder vernachlässigt wird dann steht uns auch nicht unsere ganze Kraft zur Verfügung. Mehr Informationen findest du unter: www.karlajohannaschaeffer.com  

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: