Folge 29 - Marta Szuster

Folge 29 - Marta Szuster

Deutsch-polnisches Leben und Engagement in der Grenzregion
1 Stunde 1 Minute
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 1 Jahr
In der deutsch-polnischen Grenzregion wohnen bereits viele Polinnen und Polen. Seit zehn Jahren gehören Marta Szuster und ihre Familie dazu. Marta ist unter ihnen eine, die gesellschaftlich sehr aktiv ist, sich im Ort engagiert, an vorderster Stelle bei den Grenzschließungsprotesten mitmachte und sich auch für den ogólnopolski strajk kobiet (gesamtpolnischer Frauenstreik) einsetzt.
Wir sprechen mit ihr über ihre Vergangenheit, warum sie sich in der Uckermark niederließ und wie sie die Situation während der temporären Grenzschließung im letzten Jahr wahrnahm.
Das nicht nur Polen bewegende Thema der neuen Abtreibungsgesetzgebung lässt auch Marta nicht in Ruhe. Sie organisiert und macht mit. Warum sie das alles tut, auch darüber reden wir.
Ein Blick hinter die Kulissen der deutsch-polnischen Nachbarschaft.
Informationen über die Strajk-Kobiet-Bewegung findet man hier Fundacja Strajk Kobiet (auf polnisch/ po polsku)
Was der Frauenstreik will, ist hier auf Deutsch zu finden: Polen-Analysen vom DPI Darmstadt
Ebenso vom DPI Darmstadt eine Analyse über die politisch-kulturelle Dimension
der Frauenprotest in Polen.

Informationen über die Gesellschaft für deutsch-polnische Nachbarschaft: www.gdpn-sasiedzi.org.
Täglicher Überblick über deutschsprachige Nachrichten über Polen auf Facebook unter "gdpns".
Fragen, Kritik und Anregungen: info@gdpn-sasiedzi.org


Folge direkt herunterladen

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: