Marzahn - Utopie im Treppenhaus?

Marzahn - Utopie im Treppenhaus?

Utopie im Treppenhaus?
2 Stunden 1 Minute

Beschreibung

vor 7 Monaten
Marzahn - ein Bezirk, der bei manchem einige Vorurteile aufruft. Doch Marzahn hat damit recht wenig zu tun. Der Ostberliner Bezirk ist nicht nur architektonisch ein offenes Lesebuch für baugeschichtlich Interessierte. Vor allem verschmelzen hier eine lange Geschichte des modernen Bauens mit den verworrensten Pfaden der Geschichte des 20. Jahrhunderts. In unserem Spaziergang durch das Neubaugebiet sprechen wir über die Geschichte des industriellen Wohnungsbaus, über Alltagsgeschichte in der DDR, über die radikalen gesellschaftlichen Veränderungen nach der Wende in den 1990er Jahren - u.a. auch, aber nicht nur über den Neonazismus in der "Platte". Wir sprechen über funktionierende Nachbarschaften als kleinste Ebene der Demokratie.Auch die Ost-West-Verhältnisse werden thematisiert sowie der Wandel des Images von Marzahn von der begehrten Wohnlage zum "Problembezirk". Wir diskutieren die verschiedenen Sichtweisen auf Marzahn, auf die DDR-Geschichte und die Nachwendezeit aus der Perspektive der unterschiedlichen Generationen.
Und: die Geschichte ist noch zu sehr Gegenwart unserer eigenen Lebensgeschichten, sodass wir nicht immer ganz "neutral" auf Marzahn schauen können.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: