Selbstführung durch Entschleunigung - Interview mit Patricia Thielemann

Selbstführung durch Entschleunigung - Interview mit Patricia Thielemann

Beschreibung

vor 7 Monaten
Patricia Thielemann ist Unternehmerin, Autorin und Yoga Lehrerin.

Die 1967 geborene Hamburgerin gründete 2004 „Spirit Yoga“ und eröffnete ihr erstes eigenes Yogastudio in Berlin am Hackeschen Markt.

Heute gehört Spirit Yoga zu den größten Yogaschulen Europas. Seit mehr als 16 Jahren prägt Patricia Thielemann mit ihrem aufgeklärten Yogastil entscheidend die Identität vom modernen Yoga im deutschsprachigen Raum.

Nein, es geht in diesem Interview nicht nur um Yoga. Es geht um so spannende Themen wie Selbstführung und Entschleunigung. Um die Frage, wie es gelingen kann, einen Gegenpol zu setzen, gegen das Nur-noch-Funktionieren im Alltag.

Patricia steht als Unternehmerin mit Verantwortung für mehrere Studios und Mitarbeiter mit beiden Beinen im Leben.
Wir sprechen über das Stichwort Entschleunigung. Das Wort ist oft weltfremd besetzt. Vielleicht schlagen daher bei vielen Managern die „Eso-Alarmglocken“ an, wenn sie den Begriff hören.

Patricias Anspruch ist es, das Thema Entschleunigung anpackender, moderner zu vermitteln. Aufzuzeigen, dass Yoga als Baustein zur Selbstführung dienen kann.
Gerade in der sogenannten Lebensmitte, in der für die meisten von uns das Maß an Verantwortung exponentiell steigt, die Lebensenergie aber langsam abnimmt, zu erkennen, wie man die Vitalität erhalten kann.

Patricia betont, wie wichtig es ist, „sich den Kämpfen des Alltags zu stellen“ und gleichermaßen Wege zu finden - z.B. durch Yoga - einen Gegenpol zu setzen.

Patricia und ich sprechen auch über die Schwierigkeit, in die innere Stille zu gehen.
Da fällt es leichter, sich abzulenken, ins Außen zu gehen, in Gesprächen in Clubhouse zu versacken, im Netz zu surfen oder Netflix zu frönen.

Und dann werden wir noch ganz praktisch: Wir sprechen über die Frage, ob es aktuell überhaupt sinnvoll ist, mit Yoga zu starten und wie das konkret aussehen kann.
Patricia gibt hierzu Tipps und macht Vorschläge.

Vielleicht wirst du ja durch unser Gespräch inspiriert, dich mit Yoga zu beschäftigen, selbst wenn du dazu bislang keinen Bezug hattest.
Oder du machst dir Gedanken, was für dich der Gegenpol zu deinem hektischen Alltag sein könnte.
Was ist deine Strategie, um deine Ressourcen wieder aufzufüllen, bei dir einzuchecken, dich einzusammeln?

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: