Konstantin Sixt, Sixt SE - Wir wollen der größte Mobilitätsdienstleister auf dem Planeten werden

Konstantin Sixt, Sixt SE - Wir wollen der größte Mobilitätsdienstleister auf dem Planeten werden

36 Minuten

Beschreibung

vor 5 Monaten
Mitten in der Corona-Krise hatte das Team des Autovermieters Sixt eine Idee für ein neues Geschäftsmodell: Ein Auto-Abo, alles im Preis inbegriffen, monatlich kündbar – für alle, die sich in unsicheren Zeiten nicht binden wollen. Glaubt man dem Vetriebsvorstand Konstantin Sixt, dann ist das in drei Monaten entwickelte Projekt in gewisser Weise typisch für das Pullacher Unternehmen. Im Podcast „Alles Neu...? Aus dem Maschinenraum” erzählt er, wie Autovermietung und Carsharing zusammenpassen, warum Sixt keine Innovationsabteilung braucht und warum es so wichtig ist, immer wieder den Kunden nach seinen Wünschen zu fragen. “Es ist sehr wichtig, sich auf seine Kernkompetenzen zu fokussieren”, sagt Sixt. “Wir sind kein Autohersteller, wir sind ein Autohinsteller – wie mein Bruder einmal gesagt hat.” Warum Konstantin Sixt nicht nur seinen Bruder, sondern auch seinen Vater gerne zitiert – und wie wichtig Software für sein Unternehmen ist, hören Sie im Podcast – mit Tobias Rappers, Geschäftsführer des Maschinenraums, und Capital-Redakteur Nils Kreimeier.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: