Dekolonisierung von Kulturinstitutionen: Ein Gespräch mit Julia Grosse und Yvette Mutumba

Dekolonisierung von Kulturinstitutionen: Ein Gespräch mit Julia Grosse und Yvette Mutumba

Beschreibung

vor 1 Jahr
Anlass dieses Podcasts mit Julia Grosse und Yvette Mutumba, Gastdozentinnen im Institut für Kunst im Kontext, sowie Gründerinnen und Chefredakteurinnen der Magazine Contemporary And und C& América Latina war das zweite Martin Roth Symposium "Museum  Futures", veranstaltet vom ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) digital und im Museum für Naturkunde, September 2020. Das Symposium  stellte kritische Fragen zur Zukunft des Museums, u.a. "Wie lassen sich die Museen der Zukunft als Orte für globale, vielstimmige und kritische  Dialoge konzipieren, wenn wir davon ausgehen, dass Kulturgüter allen gehören, und sowohl die Teilhabe als auch die Inklusion integrale  Bestandteile lebendiger Gemeinschaften sind?". Am Tag 2 mit dem Fokus "Museen und Macht" waren Julia Grosse und Yvette Mutumba als Sprecherinnen eingeladen.
Critical Diversity AG Mitglied Prof. Mathilde ter Heijne hat sich mit den beiden getroffen, um über die Dekolonisierung von Kulturinstitutionen und die Verteilung von Macht im Kontext der UdK, sowie den Anti-Diskriminierung-Protesten von UdK Studierenden während des letzten Rundgangs zu sprechen. Das Gespräch fand am 14. September in Berlin statt.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: