Audio Warum die Wortanzahl unwichtig und unterschiedliche Schreibweisen wichtig für Google sein können: SEO im Ohr - Folge 135

SEO im Ohr Podcast05.02.21 12:28 Uhr

Die Wortanzahl ist kein Rankingfaktor für Google, es kommt auf die Inhalte an. Dabei kann es durchaus sinnvoll sein, unterschiedliche Schreibweisen für Keywords zu verwenden, um mehr Suche-Traffic zu erhalten. von Christan Kunz

Dauer: 16:00:00 Die Wortanzahl ist kein Rankingfaktor für Google, es kommt auf die Inhalte an. Dabei kann es durchaus sinnvoll sein, unterschiedliche Schreibweisen für Keywords zu verwenden, um mehr Suche-Traffic zu erhalten. Weitere Meldungen in dieser Ausgabe: Auch Cookie-Banner werden von Google bei der Berechnung der Ladezeit berücksichtigt, auch eingeloggte Seiten können sich auf die Core Web Vitals auswirken, Google zeigt zusätzliche Informationen zu Websites auf den Suchergebnisseiten an und: Für gezieltere Suchergebnisse kann sich das Aufteilen einer Seite lohnen.
Dieser Beitrag ist eine Audio-Datei aus der Liste des Podcast-Angebotes SEO im Ohr, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den SEO im Ohr Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

Christian Kunz

MP3 online hören: Warum die Wortanzahl unwichtig und unterschiedliche Schreibweisen wichtig für Google sein können: SEO im Ohr - Folge 135

Podcast Download - Folge Warum die Wortanzahl unwichtig und unterschiedliche Schreibweisen wichtig für Google sein können: SEO im Ohr - Folge 135 online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. Warum die Wortanzahl unwichtig und unterschiedliche Schreibweisen wichtig für Google sein können: SEO im Ohr - Folge 135 MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Die Rechte liegen bei: Christian Kunz Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast SEO im Ohr abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.