Alkoholkonsum: "Entscheidend ist, sich ein Limit zu setzen"

Alkoholkonsum: "Entscheidend ist, sich ein Limit zu setzen"

Wo fängt die Sucht an?
22 Stunden 47 Minuten

Beschreibung

vor 7 Monaten
Hat man seinen Alkoholkonsum wirklich „unter Kontrolle“ oder wäre eine Phase der Enthaltsamkeit gut? Und welche Symptome gibt es dafür, dass ein nahestehender Mensch offenbar unter einem Alkoholproblem leidet? Darum geht es in dieser Folge "Peinlich – gibt's nicht". Clara Ott spricht mit der Sozialpädagogin Christina Schadt, die bei der Fachstelle Suchtprävention Berlin GmbH arbeitet. Im Gespräch erklärt Schadt auch, wieso weltweit derzeit viele Menschen zu Alkohol greifen, wann konsumierende Eltern ein Vorbild für Kinder sind und wieso das Thema Alkohol mit Scham und Rechtfertigungen verknüpft ist.

Unangenehme Fragen, die Clara im Podcast Experten stellen soll, gern an clara.ott@welt.de.

Produktion: Serdar Deniz
Redaktion: Sonja Gillert

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: