Lena - London Calling: Mach es bevor du bereust, es nicht getan zu haben.

Lena - London Calling: Mach es bevor du bereust, es nicht getan zu haben.

Auswandern mit Brexit und Corona
vor 4 Monaten

Beschreibung

Lena - London Calling: Mach es bevor du bereust, es nicht getan zu haben. Auswandern mit Brexit und Corona (05:23) Ich hab meine Bialetti nach London mitgebracht. (07:00) Es gibt Pubs-to-go. (09:00) Es klingt so als wäre die Apokalypse in London, aber es ist fühlt sich nicht so an, es ist einfach fad weil die Leute daheim sitzen. (09:55) Wir werden an der Uni zweimal die Woche getestet. (16:29) Ich lerne standard english accent und american accent im Studium. (16:45) Ich bin einer der wenigen nicht-Britinnen und spiele den englischen König. (18:25) Es erwartet niemand von uns, dass wir uns unseren Akzent im Alltag abtrainieren. (19:06) Man muss Shakespeare nicht machen wie er vor 200 Jahren gespielt worden ist. (19:51) Mein Mutter hat gesagt: "Du hast eine andere Persönlichkeit auf Englisch." (23:50) Ich hab an der Uni schon Theater gespielt, ich tanze viel und ich habe es immer als Hobby nebenbei gemacht. (26:03) Ich habe sehr viel mit Literatur im Studium zu tun gehabt, dann einen sehr großen Twitter Account betreut daher glaube ich, dass man von mir schreiben lernen kann. (26:33) Man kann von mir lernen daran zu glauben, dass nie das worst-case Scenario eintritt. (26:55) Ich finde Mut ist etwas wo ich sage, das kann voll schiefgehen oder es ist gefährlich und ich mache es trotzdem. Aber so treffe ich keine Entscheidungen, ich vergesse einfach was für Konsequenzen sie haben können. (29:25) Frauen die Theaterspielen mögen, machen irgendwann die Erfahrung, dass wenn sie auf einer Theaterbühne stehen, alle anderen den Mund halten müssen. (32:29) Ich finde, man packt grundsätzlich zu viel. (36:12) Im Moment das beste Fach das ich hab ist: Clown. (40:42) Ich finde, dass sich Männer mehr antrainieren sollten wie Frauen reden. (45:41) Ich hinterfrage viel mehr warum eine Person etwas macht. (47:55) Ich versuche meine Zukunft im Theater mit einem großen Realismus anzugehen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: