#012 »ANT!FOTO. Die Aggregatzustände von fotografischen Bildern.  Alltagsfotografie. Dialog. Digitalisierung.«

#012 »ANT!FOTO. Die Aggregatzustände von fotografischen Bildern. Alltagsfotografie. Dialog. Digitalisierung.«

Katja Stuke & Oliver Sieber, aka Böhm Kobayashi. Gründer von ANT!FOTO und der ANT!FOTO-Bar. Künstlerduo aus Düsseldorf.
13 Stunden 45 Minuten
Podcast
Podcaster
Kulturell. Gesellschaftlich. Philosophisch. Fotografisch. Jetzt.

Beschreibung

vor 3 Jahren
Katja Stuke & Oliver Sieber, aka Böhm Kobayashi. Gründer von ANT!FOTO und der ANT!FOTO-Bar. Künstlerduo aus Düsseldorf.

Hinter dem Namen Böhm Kobayashi stecken die Künstlerin Katja Stuke und der Künstler Oliver Sieber.

Spannend ist, dass sie die Fotografie in verschiedene Aggregatzustände einordnen. Print, Projektion, Installation, Buch, usw. Beide studierten Visuelle Kommunikation mit den Schwerpunkten Fotografie/Video an der FH Bielefeld und Düsseldorf. Sie leben in Düsseldorf und hatten zahlreiche internationale Ausstellungen und Lehraufträge.

»Für ihre Arbeit nutzen Stuke/Sieber die ganze Bandbreite fotografischer Techniken und Präsentationsformen, so als Installation, Serie, Fotofilm, Einzelbild oder Internetblog. All das immer wieder gebündelt und neu geordnet in selbstgefertigten, aufwendigen und hochwertigen Fotobüchern in kleinen Auflagen – distribuiert im Selbstverlag –, die u. a. auf Messen wie der Paris Photo für erhöhte Aufmerksamkeit sorgen.« Sabine Maria Schmidt ( Zitat aus: https://www.artist-kunstmagazin.de/de/seite/artikel/681#content )

Katja erwähnt im Gespräch den New Yorker Kurator und Schriftsteller Marvin Heiferman und seinen Auftritt bei Instagram mit »whywelook«. https://instagram.com/whywelook?igshid=15t8ges9jcn53

Seit 2010 geben Katja Stuke und Oliver Sieber das Magazin ANT!FOTO heraus, kuratieren unter diesem Namen Ausstellungen und gründeten die ANT!FOTO-Bar in Düsseldorf-Flingern.

https://boehmkobayashi.de/

http://antifoto.boehmkobayashi.de/

Aktuelle Ausgabe Juni 2020
Texte von Marc Feustel (engl.) and Jeffrey Ladd (engl.)
Interviews mit: Stefanie Diekmann (de.), Regine Ehleiter (de.), Christoph Hochhäusler (de.), Felix Hoffman (de.), Stefanie Pluta (de.), Linnea Semmerling (de.), Olivier Cablat (engl.), Emilie Lauriola (engl.)

16 Seiten, 317 x 455 mm, Offset-Druck,
Auflage: 500 Exemplare
EUR 5,– zzgl. Versand

Unterstützt vom Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf

Bestellen oder kaufen bei:

https://boehmkobayashi.bigcartel.com/

http://www.cafelehmitz-photobooks.com/

Buchhandlung Walther und Franz König
Heine Haus Düsseldorf

https://www.facebook.com/boehmkobayashi.de
https://vimeo.com/boehmkobayashi

http://katjastuke.de/

http://oliversieber.de/

Die erwähnte Veranstaltung mit japanischen Bergarbeitern findet am 23. Oktober 2020 im Ruhrmuseum in Essen statt.

Sie greifen das Zitat von Timm Rautert auf: Fotografie ist zu gut, um nur als Kunst betrachtet zu werden.
Photography is to good to be regarded as art only, das wiederum im ANT!FOTO-Manifesto auftaucht:

https://theantifotomanifesto.wordpress.com/proposal/

Seit 2020 kümmern sich Katja und Oliver gemeinsam mit Dr. Stefanie Diekmann auch um die Sektion Geschichte und Archiv bei der Deutschen Gesellschaft für Photographie.

https://www.dgph.de

Save the Date:

22. Oktober bis 15. November 2020
FESTIVAL FOTOGRAFISCHER BILDER Regensburg

Der Podcast ist eine Produktion von STUDIO ANDY SCHOLZ 2020.
Das FESTIVAL FOTOGRAFISCHER BILDER ist eine Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Regensburg.

Episoden-Cover-Gestaltung: Andy Scholz
Episoden-Cover-Foto: Privat

Der Initiator des Podcasts ist Andy Scholz, Jahrgang 1971, geboren in Varel am Jadebusen. Er studierte Philosophie und Medienwissenschaften in Düsseldorf, Kunst und Fotografie in Essen an der Folkwang Universität der Künste, ehemals Gesamthochschule Duisburg-Essen u.a. bei Jörg Sasse und Bernhard Prinz.

Andy Scholz ist freier Künstler, Autor sowie künstlerischer Leiter und Kurator vom FESTIVAL FOTOGRAFISCHER BILDER, das er gemeinsam mit Martin Rosner 2016 in Regensburg gründete. Seit 2012 hatte und hat er verschiedene Lehraufträge u.a. Universität Regensburg, Fachhochschule Würzburg, Philipps-Universität Marburg, Ruhr Universität Bochum. Er lebt und arbeitet in Essen.

http://fotografieneudenken.de/

http://andyscholz.com/

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: