#024 »Einfach nur drauf halten geht gar nicht. Dokumentarfotografie im Ernstfall.«

#024 »Einfach nur drauf halten geht gar nicht. Dokumentarfotografie im Ernstfall.«

Daniel Kempf-Seifried. Dokumentarfotograf Regensburg
13 Stunden 56 Minuten
Podcast
Podcaster
Kulturell. Gesellschaftlich. Philosophisch. Fotografisch. Jetzt.

Beschreibung

vor 3 Jahren
Daniel Kempf-Seifried. Dokumentarfotograf Regensburg

In seinen Fotoserien befasst er sich seit mehreren Jahren mit den Auswirkungen von Krieg, Flucht, Unterdrückung und Klimaerwärmung. Er wurde 1978 in Sigmaringen geboren und lebt in Regensburg. 2017 begleitete Daniel Kempf-Seifried das Flüchtlingsrettungsschiff »SEA EYE« zwei Wochen lang im Mittelmeer.

Zitate aus dem Podcast:

»Die haben sich halt nicht getraut mir das direkt zu sagen und haben das dann ins Gästebuch rein geschrieben.«

Gästebucheinträge:

»Sinnlose Aktion.«

»Habgier ist eine Sünde. Sie sind kein Held. Und nur ein geldgieriger Urlauber.«

»Reine sensationelle Abbildungen.«

»Nur überwiegend junge Männer. Irgendwann dreht sich die Welt nicht mehr bei dem Ungleichgewicht.«

»Alles Terroristen. Raus mit den Sauen.«

»Na und. Versenkt den Scheiß.«

Die Bilder erscheinen demnächst als Buch.

»2018 entdeckte ich durch Zufall im KunstKulturQuartier in Nürnberg eine Ausstellung zur Situation der Flüchtlinge im Mittelmeer. Während ich von Bild zu Bild ging, sprach mich sehr direkt und offensiv ein junger Mann mit den Worten an: »Schön, dass Sie da sind, das freut mich sehr. Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie mich gern an. Mein Name ist Daniel Kempf-Seifried.«. Wir unterhielten uns, und ich erfuhr von Anfeindungen, die er ertragen muss und den mieserablen Zuständen auf den Rettungsbooten, die die Menschen nicht immer übers Meer bringen können. Das ließ mich nicht mehr los. Ein Grund mehr, seine Arbeit im Rahmen des Festivals zu zeigen und diesen gegenwärtigen fotografischen Bildern eine Plattform zu bieten um ihre Nachhaltigkeit zu gewährleisten.« Andy Scholz, Juni 2020.

Ein Auszug aus seiner Arbeit wird in der großen Hauptausstellung HÖHER SCHNELLER WEITER im Kunst- und Gewerbeverein Regensburg vom 22. Oktober bis 15. November 2020 zu sehen sein.

http://danielkempfseifried.de/

Exklusiv in der Hauptausstellung vom FESTIVAL FOTOGRAFISCHER BILDER zeigen wir eine Auswahl der Bilder, die 2017 im Mittelmeer entstanden sind.

https://festival-fotografischer-bilder.de/portfolio/daniel-kempf-seifried/

Auszüge aus Texten von Daniel Kempf-Seifried und Gästebucheinträge wurden gelesen von Thomas Büchel, Schauspieler am Grillo-Theater in Essen.

https://www.theater-essen.de/tup/mitarbeiter/thomas-buechel/

Episoden-Cover-Gestaltung: Andy Scholz
Episoden-Cover-Foto: Privat

Idee, Produktion, Redaktion und Moderation: Andy Scholz

http://fotografieneudenken.de/

https://www.instagram.com/fotografieneudenken/

http://photography-now.com/exhibition/147186

https://festival-fotografischer-bilder.de/

https://www.instagram.com/festivalfotografischerbilder/

Save the Date:

22. Oktober bis 15. November 2020
FESTIVAL FOTOGRAFISCHER BILDER Regensburg

Der Podcast ist eine Produktion von STUDIO ANDY SCHOLZ 2020.
Das FESTIVAL FOTOGRAFISCHER BILDER ist eine Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Regensburg.

Der Initiator des Podcasts ist Andy Scholz, Jahrgang 1971, geboren in Varel am Jadebusen und aufgewachsen in Wilhelmshaven. Er studierte Philosophie und Medienwissenschaften in Düsseldorf, Kunst und Fotografie in Essen an der Folkwang Universität der Künste (ehemals Gesamthochschule Duisburg-Essen) u.a. bei Jörg Sasse und Bernhard Prinz.

Andy Scholz ist freier Künstler, Autor sowie künstlerischer Leiter und Kurator vom FESTIVAL FOTOGRAFISCHER BILDER, das er gemeinsam mit Martin Rosner 2016 in Regensburg gründete. Seit 2012 hatte er verschiedene Lehraufträge u.a. Universität Regensburg, Fachhochschule Würzburg, Philipps-Universität Marburg, Ruhr Universität Bochum. Er lebt und arbeitet in Essen.

http://andyscholz.com/

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: