Lohnt sich ein Auslandsaufenthalt trotz Corona?

Lohnt sich ein Auslandsaufenthalt trotz Corona?

WirtschaftsWoche Money Mates

Beschreibung

vor 1 Jahr
Während die Pandemie weiter tobt, erinnern wir uns an etwas, das wir seit Monaten nur noch aus dem Fernsehen kennen: Das Ausland. Praktische oder Studienerfahrungen in anderen Ländern werden von Arbeitgebern in Stellenanzeigen mittlerweile fast standardmäßig von Bewerbern erwartet. Sie erhoffen sich davon selbstständigere und interkulturell kompetentere Mitarbeiter. Wie das Erasmussemester in Lissabon oder das Praktikum in London diese Fähigkeiten schulen können, besprechen die Money Mates mit Marina Steinmann vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD). Außerdem erklären wir, welche Wege es außerdem gibt, um Auslandserfahrung zu erlangen, wie man sie finanziert – und wie das Coronavirus diese Planungen derzeit durcheinanderbringt.
Hier gibt es die im Podcast besprochenen Infos zu Auslandsstipendien des DAAD: https://www2.daad.de/ausland/studieren/stipendium/de/70-stipendien-finden-und-bewerben/
Wie jede Woche geben die Börsenboomer der WiWo-Geldredaktion zum Schluss konkrete Finanztipps – in dieser Folge erklärt Niklas Hoyer, welche Geld- und Versicherungsfragen man bei einem Auslandsaufenthalt beachten sollte.
Die Money Mates erreicht ihr über die WirtschaftsWoche-Accounts bei Instagram, Facebook oder LinkedIn, bei WhatsApp unter +4915174612228 und per E-Mail unter money-mates@wiwo.de.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: