Myome – Warum habe ich so starke Blutungen?

Myome – Warum habe ich so starke Blutungen?

Alles über die Muskelknoten an der Gebärmutter

Beschreibung

vor 3 Jahren
Etwa 30 Prozent der Mitteleuropäer*innen haben sie: Myome – gutartige Muskelknoten in oder auf der Gebärmutter, häufig auch in der Uterus-Wand. Gut die Hälfte der Betroffenen lebt vollkommen beschwerdefrei mit den Untermieter*innen. Lösen die Geschwülste allerdings besonders lange und starke Regelblutungen aus, die zu Schwindel und Antriebslosigkeit führen können, sollte die Ärzt*in handeln. Außerdem können Schmerzen beim Sex, ein Fremdkörpergefühl, Druck auf die Blase oder den Ischiasnerv die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen.

In der Jubiläumsfolge des Gyncast besprechen Chefärztin Dr. Mandy Mangler und die Tagesspiegel-Redakteurinnen Julia Prosinger und Esther Kogelboom, wann ein Myom behandelt werden muss. Soll es minimalinvasiv mit einem besonderen Gerät, dem Morcellator, zerhexelt werden? Mit Kunststoffkügelchen oder durch Bestrahlung zum Schrumpfen gebracht werden? Oder lässt es sich medikamentös, mit einer Hormontherapie, eindämmen? Welche Rolle spielt Ernährung? Liegt unerfüllter Kinderwunsch vielleicht am Myom? Wann ist eine Gebärmutterentfernung nötig und warum werden in Deutschland besonders viele dieser Eingriffe durchgeführt?

Dr. Mandy Mangler berichtet von „Kaiserinschnitten“ mit gleichzeitiger Myomentfernung, einem eigenen Weltrekord und verrät, was Grüner Tee mit all dem zu tun hat.

Produktion: Markus Lücker

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

havey
Wesel
tweetz
Hamburg
ld6er7dx
Stadthagen
Quaset
Worms
15
15
:
: