15. Familie muss nicht perfekt sein - ein Gespräch mit dem Psychologen Lars Mandelkow

15. Familie muss nicht perfekt sein - ein Gespräch mit dem Psychologen Lars Mandelkow

ein Gespräch mit dem Psychologen Lars Mandelkow
39 Minuten
Podcast
Podcaster
Der Interview-Podcast mit Verena Reiner

Beschreibung

vor 9 Monaten


Die meisten
von uns haben die Geschichten von Astrid Lindgren über die Kinder aus Bullerbü
gelesen. Ein Ort in Schweden, an dem es sich wunderbar leben lässt. Die Kinder
springen den ganzen Tag draußen rum, die besten Freunde wohnen nebenan, man ist
füreinander da, die Eltern sind immer entspannt und die Kinder immer brav.
Nichts von Schulstress, Streit, Konflikten, Krankheiten oder Jobverlust. Klar,
es ist nur eine Geschichte und doch träumen wir – wenn wir ehrlich sind – oft von
einem Leben wie in Bullerbü. Der Theologe und Psychologe Lars Mandelkow hat
sich das Bullerbüw-Idealbild in seinem aktuellen Buch vorgeknöpft. Und er zeigt,
warum es nicht schlimm ist, dass unsere eigene Familien-Realität oft meilenweit
davon entfernt ist. Aus seiner Praxis-Erfahrung weiß er, „es gut sein zu
lassen“ ist der viel bessere und entspanntere Weg. Ein Gespräch über
Optimierungswahn, Familienidylle, Gnade, Beziehung und
das Leben in Norwegen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: