Audio Folge 9 Wie du mehr Selbstliebe in dein Leben einladen kannst – Selbstliebe lernen und praktizieren

Mama, sei mutig! Podcast14.01.21 23:05 Uhr

Warum ich Selbstliebe so extrem wichtig finde und wie ich sie in meinem Leben praktiziere von Madlen Maxin, Wegbegleiterin für mutige Frauen und die, die es werden wollen

Dauer: 00:13:13

Selbstliebe gilt für mich als einer der wichtigsten Schlüssel für ein glückliches und zufriedenes Leben sowie für ein friedlicheres Miteinander auf diesem Planeten. Im Folgenden möchte ich mit dir teilen, warum Selbstliebe so extrem wichtig für mich ist und wie wir alle Selbstliebe üben können.

Noch vor einigen Jahren hätte ich beim Thema „Selbstliebe praktizieren“ die Augen gerollt und gesagt: „Ja, ja, ist schon irgendwie wichtig, aber ...“. Irgendeine Ausrede wäre mir da schon eingefallen, warum dieses Thema gerade nicht dran ist. 1.000 Dinge wären wichtiger gewesen und mir wären bestimmt auch viele Gründe dafür eingefallen, warum das bei mir nichts bringt und was ich nicht schon alles ausprobiert hätte. Doch wenn ich mir erlaubt habe wirklich tief zu gehen und zu hinterfragen, welcher tiefste Schmerz hinter meinen alltäglichen Themen lag, dann kam ich oft zu dem Schluss, dass es ein Mangel an Selbstliebe war. Denn wenn ich mich wirklich bis zur Wurzel eines Problems hinunter fragte, dann zeigte sich oft die Überzeugung, dass ich nicht okay bin wie ich bin oder, dass ich nicht wertvoll bin oder, dass ich es nicht verdient habe, das zu erreichen oder zu fühlen, was ich mir so sehr wünsche. Das sind für mich alles Anzeichen von einem Mangel an Selbstliebe. Doch wie jede tiefe Überzeugung, lässt sich auch der Satz „Ich liebe mich nicht“ in eine positive, selbst stärkende, liebevolle Überzeugung verwandeln.

Selbstliebe fängt für mich mit einem bewussten Lebensstil an. Grundsätzlich bedeutet das für mich, dass ich so achtsam wie möglich durch den Tag gehe. Ich nehme mich und die äußeren Umstände nicht einfach so hin, sondern hinterfrage regelmäßig, warum mir das gerade jetzt so widerfährt. Warum habe ich schlechte Laune oder warum empfinde ich meine Kinder gerade als so anstrengend? Was steckt dahinter? Was lösen negative Nachrichten im Außen in mir aus? Kommt da eine Angst hoch? Ich gehe regelmäßig in die Selbstreflexion. Ich übernehme die Verantwortung für mich und mein Leben. Alles was ich im Außen und in meinem Inneren erfahre, hat etwas mit mir zu tun. Denn ich erschaffe mir mit meinen Gedanken, Gefühlen, inneren Bildern und Überzeugungen meine eigene Realität. Absolut in die Eigenverantwortung zu gehen und keinen Schuldigen mehr im Außen zu suchen, ist für mich ein Akt der Selbstliebe. Denn nur so verstehe ich immer mehr meine Muster und die Tiefen meines Unterbewusstseins. Auf diesem Weg kann ich immer besser negative Programmierungen auflösen und damit immer mehr in das Gefühl von Selbstliebe kommen. Dieses Gefühl ist für mich ein Zustand, in dem ich mich angekommen und in Frieden mit mir und der Welt fühle - so wie ich es in meinem vorherigen Beitrag zum Thema Selbstwertgefühl bereits beschrieben habe. Außerdem ist da diese Gewissheit da, dass es einfach okay ist, wie ich bin und dass ich von Natur aus unendlich wertvoll bin. So wie andere Menschen auch. Und stell dir einmal vor, welche Kraft sich in jedem von uns entfalten könnte, wenn wir uns tief in uns selbst als liebende, mitfühlende und friedvolle Wesen empfinden? Was wäre es für eine äußere Welt, in der wir diese Liebe nach außen tragen, die dann vom Gegenüber erwidert wird? Einfach wunderbar :) Negative und unangenehme Gefühle wären natürlich nicht von der Welt verbannt. Denn sie gehören ja zum Menschsein dazu. Doch sie bekämen ihren Raum, würden gesehen und gehalten werden, so dass sie danach losgelassen werden könnten. Das ist auch das, was wir im Kleinen - jeder für sich - bereits üben und täglich praktizieren können. Und wie wir es auch mit unseren Kindern üben können.

Erfahre mehr in meiner neuen Folge :)

Ich freue mich riesig, dass du zu mir gefunden hast. Auf diesem Kanal möchte ich dir meine ganz persönlichen Lieblingsthemen nahebringen: Spiritualität im Alltag, Persönlichkeitsentwicklung als Mutter, Mama sein, ein nachhaltiges und ganzheitliches Leben führen.

Ich möchte, dass wir alle zufriedene Menschen werden, die dem Stress adé sagen und ihr Traumleben willkommen heißen.

Wenn du als Mutter im Alltag gestresst bist, unzufrieden deinen Alltag führst und offen bist für alternative ganzheitliche Ansätze, dann bist du hier genau richtig. Ich lade dich dazu ein, dein Leben so zu verändern, wie es dir gefällt und aus der eventuellen Überforderung als Mutter herauszukommen. Damit es gar nicht erst zum Mama-Burnout kommt.

Vielleicht hast du als Mutter keine Zeit für dich selbst und bist ständig genervt? Vielleicht fühlt sich alles so schwer an und du selbst nimmst dich als kraftlos und ausgelaugt wahr? Fühlst du dich ständig nicht gut genug, machtlos und wertlos? Weißt du nicht, wie du in die Umsetzung kommen kannst, um etwas zu verändern?

Bist du bereit tief einzutauchen und mit mir deinen Herzensweg zu gehen? Bist du bereit eigenverantwortlich und selbst reflektierend durch dein Leben zu gehen? Möchtest du in deine weibliche Urkraft eintauchen und endlich deine Geschenke entdecken, die du in dieses Leben mitgebracht hast?

BIST DU BEREIT AUS DEINEM HAMSTERRAD ZU ERWACHEN?

Dann bist du hier genau richtig! Ich freue mich auf dich! Lass mir immer gerne einen Kommentar da :) Und melde dich gerne, wenn ich dir weiterhelfen kann.

Mein Herzensanliegen ist es, dass du in deine volle Kraft kommst.

Alles Liebe

Deine Madlen


Die Episode ist eine Audio-Datei aus der Serie des Podcast-Angebotes Mama, sei mutig!, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den Mama, sei mutig! Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

Madlen Maxin

MP3 online hören: Folge 9 Wie du mehr Selbstliebe in dein Leben einladen kannst – Selbstliebe lernen und praktizieren

Podcast Download - Folge Folge 9 Wie du mehr Selbstliebe in dein Leben einladen kannst – Selbstliebe lernen und praktizieren online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. Folge 9 Wie du mehr Selbstliebe in dein Leben einladen kannst – Selbstliebe lernen und praktizieren MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Die Rechte liegen bei: Madlen Maxin Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast Mama, sei mutig! abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.