Episode 10 mit der Autorin Kathrin Weßling

Episode 10 mit der Autorin Kathrin Weßling

Wie Arbeit zur Droge werden kann – über den Druck, immer funktionieren zu müssen

Beschreibung

vor 2 Jahren
In der neuen Folge von unter eins ist Kathrin Weßling zu Gast. Sie erzählt, warum sie unbedingt aus ihrer kleinen Heimatstadt Ahaus rauswollte, wie das Schreiben ihr Beruf wurde, aber auch, was man unbedingt mitbringen sollte, wenn man als Social-Media-Redakteur*in arbeiten möchte. Denn genau das hat sie auch gemacht, u.a für Spiegel Online und Stern.de. Heute arbeitet sie als freie Journalistin und Autorin. Ihr dritter Roman „Super, und dir“ ist im vergangenen Jahr erschienen, und handelt vom Druck, der durch das Funktionieren müssen in einer Leistungsgesellschaft entsteht und wie das Menschen auch kaputt machen kann. Auch erzählt sie, was für Reaktionen sie darauf bekommt, dass sie selbst offen mit ihrer Depression umgeht und warum das Wohnen in Berlin mit ADHS gar nicht mal so gut funktioniert. Viel Spaß beim Hören!

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: