Heuchler oder nicht? – Wann eine "Doppelmoral" okay ist

Heuchler oder nicht? – Wann eine "Doppelmoral" okay ist

25 Minuten
Podcast
Podcaster
Die Suche nach Erkenntnissen – mit Hirn, Herz und Humor

Beschreibung

vor 6 Monaten
Ein bekennender Veganer, der heimlich Fleisch ist. Ein Aktivist, der ständig die schlechten Arbeitskonditionen in der Textilbranche kritisiert, selbst aber Pullover aus Bangladesh im Kleiderschrank hat. Ein grüner Umweltminister, der sich mit seiner Partei für ein Tempolimit von 130 km/h auf den deutschen Autobahnen einsetzt, dann aber mit fast 180 km/h in der 120er-Zone geblitzt wird. Es gibt viele Beispiele für Scheinheilige auf der Welt: Menschen mit Doppelmoral, die uns vorschreiben wollen, wie wir uns zu verhalten haben, sich selbst aber gar nicht so verhalten. Solchen Menschen können wir nicht trauen. Und schon gar nicht sollten auf sie hören – oder vielleicht doch? Logik ∧ Liebe nimmt Situationen unter die Lupe, in denen es richtig ist auf Menschen zu hören, die scheinbar widersprüchlich handeln. Denn manchmal ist eine scheinbare Doppelmoral gar keine, wenn man genau hin schaut. Viel Spaß beim Anhören!

Kommentare (1)

Lade Inhalte...
Gast
Barbara (Gast) vor 5 Monaten
Danke für diesen wunderbaren Podcast! :-)) Sehr klar hat übrigens Jesus das Thema der Doppelmoral gelöst in Joh 8,7: "Wer von Euch ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein auf sie!" Ich freue mich jedenfalls auf den nächsten Podcast!

Abonnenten

15
15
:
: