Beschreibung

vor 10 Monaten
Lurz & Sauer blicken zurück auf einen Oktober zwischen Grusel und Klischée und diskutieren über die Notwendigkeit von Erinnerungen und dem Festhalten am Was-wäre-wenn. Es geht um die uralte Grundsatzfrage Hund oder Katze, die Verbundenheit zu Autor*innen, den olfaktorischen Soundtrack von Annes Leben und um ein wirklich potthässliches Buchcover.
Bücher, auf die wir zurückgeblickt haben:
Yoko Ogawa - Insel der verlorenen Erinnerung (übersetzt von Sabine Mangold), Maya Angelou - Was für immer mir gehört (übersetzt von Melanie Walz), Sigrid Nunez - Sempre Susan (übersetzt von Anette Grube), Maja Lunde - Als die Welt stehen blieb (übersetzt von Ursel Allenstein), Nina Blazon - Das Wörterbuch des Windes, Sy Montgomery - Einfach Mensch sein: Von Tieren lernen (übersetzt von Heide Sommer, Illustriert von Rebecca Green), Matt Haig - The Midnight Library, Dani Atkins - Die Achse meiner Welt (übersetzt von Birgit Moosmüller), Kristin Harmel - Solange am Himmel Sterne stehen (übersetzt von Veronika Dünninger)

Weitere Episoden

Folge 18: Juli 2021 feat. Kai Spellmeier
1 Stunde 29 Minuten
vor 1 Monat
Folge 17: Juni 2021
1 Stunde 9 Minuten
vor 2 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: