Wir machen auf! — So wollen wir leben | Von Sophia-Maria Antonulas, Hermann Ploppa und Anselm Lenz

Wir machen auf! — So wollen wir leben | Von Sophia-Maria Antonulas, Hermann Ploppa und Anselm Lenz

12 Stunden 12 Minuten

Beschreibung

vor 10 Monaten
In den vergangenen Monaten sind uns viele faszinierende Menschen begegnet. Wir haben sie bei den Spaziergängen mit dem Grundgesetz, konspirativen Treffen, Demonstrationen und Diskussionen kennen und schätzen gelernt. Manche von ihnen gingen früher nie auf Demonstrationen und hatten jede politische Hoffnung schon aufgegeben. Doch das Aussetzen von Grundrechten im Namen von Corona hat sie zusammen und auf die Straße gebracht. Hier sind ihre Antworten auf die Frage: »Wie willst du leben?« Friederike Pfeiffer-de Bruin, Geburtshelferin und Menschenrechtlerin: »Wenn die Regierung morgen ihre Fehler zugeben und zurücktreten sollte, dann brauchen wir zuerst ein Jahr der Besinnung und so wenig richtungsweisende Entscheidungen wie möglich, damit wir ins Gespräch kommen. Denn wir müssen wieder üben, miteinander zu reden. Danach machen wir aus den regionalen leeren Orten wieder belebte öffentliche Plätze. Alle können gleichberechtigt mitgestalten und Verantwortung übernehmen. Jede Stimme zählt. Dazu brauchen wir Anleitung und Übung, um zu lernen, wie Partizipation in der Praxis funktioniert. Ich wünsche mir, dass wir schon von Kindesbeinen an politische Bewusstseinsentwicklung erleben. Statt Bevormundung und einer starken öffentlichen Hand braucht es Experimentierfreudigkeit und eine Fehlerkultur, in der wir spielerisch Neues ausprobieren. Schließlich müssen wir die Macht der Konzerne aus dem öffentlichen Leben zurückdrängen, diese Konzernzentrierung beenden. Lasst uns herausfinden, was Menschen tatsächlich brauchen, um gesund und glücklich zu sein.« Markus Haintz, Rechtsanwalt und Bürgerrechtler: »Derzeit tauschen wir Lebenszeit gegen Geld ein. Wir funktionieren im System und warten auf die Rente, wo wir dann all das machen wollen, worauf wir wirklich Lust haben. Dabei stirbt einer von fünf Männern schon davor. Aber wir können einfach freie Menschen sein, wenn Geld und Status nicht im Vordergrund stehen. Diesen Konsum macht der Planet nicht mehr mit. Insofern hat diese Krise auch etwas Gutes. Mehr und mehr Menschen erkennen die Verquickung von Wirtschaft und Politik, diese Art Oligarchie, und die Scheindemokratie, in der wir leben. Wir brauchen weniger Berufspolitiker, auch keine Großkonzerne, die die Politik bestimmen, oder Konzerne, die mächtiger sind als Staaten. Die Finanz- muss mit der Realwirtschaft wieder gekoppelt sein. Wir brauchen alle den Mut und die Zivilcourage, uns nicht vom Staat bevormunden zu lassen und dieses Spiel nicht mehr mitzumachen. Dieses ständige Vergleichen mit anderen führt nur zu Unzufriedenheit, Spaltung und leeren Hüllen statt gefühlvollen Menschen. Lasst uns gemeinsam die beste Lösung für alle finden und mit Mut für das eintreten, was wir für richtig halten. Egal, was andere über uns denken.« Paul Brandenburg, Arzt und Gründer des Vereins 1 bis 19 – für Grundrechte und Rechtsstaat: »Ich wünsche mir ein Gemeinwesen, das es ermöglicht, dass Menschen in der Lage sind, so zu leben, wie sie wollen…weiterlesen hier: https://kenfm.de/wir-machen-auf-so-wollen-wir-leben-von-sophia-maria-antonulas-hermann-ploppa-und-anselm-lenz/ Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde https://de.tipeee.com/kenfm https://flattr.com/@KenFM Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/ Du kannst uns auch mit Bitcoins unterstützen. BitCoin-Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/ KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/ Website und Social Media: https://www.kenfm.de https://www.twitter.com/TeamKenFM https://www.instagram.com/kenfm.de/ https://soundcloud.com/ken-fm See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: