Mein bester Kumpel ist jetzt Gruppenführer

Mein bester Kumpel ist jetzt Gruppenführer

Privat befreundet, im Einsatz der Boss, geht das gut?

Beschreibung

vor 2 Jahren
In den Hilfsorganisationen gibt es klare Führungsstrategien. Dies muss so sein, damit im Einsatz jeder weiß, wer was wann zu sagen hat. Außerdem ist der Einsatz in Hilfsorganisationen natürlich durch Stress und Schnelligkeit gekennzeichnet. Da bleibt keine Zeit für Formalismen oder gar Höflichkeitsbekundungen. "Würdest du mal bitte den Rettungsdienst kurzfristig alarmieren", heißt in der Einsatzsprache: RTW Thüringen Einsatzstelle.

In jeder Hilfsorganisation braucht es deshalb eine gute Nachwuchsarbeit. Nicht nur im Bereich der Mannschaftsdienstgrade, sondern auch und gerade im Führungsbereich. Führung kennzeichnet sich nochmal stressiger durch Gelenkfunktion der Führungskräfte. Sie stehen oft zwischen Fronten von Interessengruppen, nämlich Einsatzbetroffene, politisch Verantwortliche, Medien, eigene Kräfte und Fremdkräfte.

Bei den eigenen Kräften ist es am kompliziertesten. Denn du hast jahrelang zur Mannschaft gehört und ihr habt jede Menge zusammen erlebt und auch jede Menge Blödsinn zusammen gemacht. Jetzt seit ihr nicht mehr in ein und derselben Truppe, oder?

Führungskräfte brauchen Unterstützung um gut zu Führen. Ausbildungstechnisch und mental! Dann passt das gut zusammen und man bleibt Kumpel!

Informiere dich gerne auf unserer Homepage, was wir von Brand Punkt anbieten:

https://brand-punkt.de/

Wir wünschen dir nun viel Spaß bei dieser Folge.

Dein Team von Brand Punkt, Hermann und Carina

Wir würden uns freuen, wenn dir die Folge gefallen hat und uns deine Gedanken und Anregungen hierzu auf Instagram, Facebook oder auf unserer Homepage unter unserem Post mitteilst. Damit dieser Podcast künftig noch mehr Helfer erreicht, bitten wir dich um eine 5-Sterne-Bewertung auf iTunes. Du kannst uns natürlich auch abonnieren und die Folge teilen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: