Wenn sich der eigene Mann im Einsatz verletzt - Interview mit Feuerwehrfrau Melanie

Wenn sich der eigene Mann im Einsatz verletzt - Interview mit Feuerwehrfrau Melanie

Feuerwehrfrau Melanie über Abu Dhabi, Feuerwehr und Einsätze, die sie nie vergessen wird
17 Stunden 50 Minuten

Beschreibung

vor 2 Jahren
Carina und Hermann begrüßen heute herzlich Feuerwehrfrau Melanie zum Interview. Sie ist Ende 30 und bei der Feuerwehr Schwalbach am Taunus aktives Mitglied, genau wie ihr Mann. Melanie erzählt ihren Werdegang bei der Freiwilligen Feuerwehr. Gestartet im schönen Saarland, dann hier nach Hessen gezogen und dort auch ihren Mann kennen gelernt. Beide sind sehr reisefreudig und haben bereits längere Zeiträume in Abu Dhabi, in den Vereinigten Arabischen Emiraten, verbracht und sogar dort gelebt. Ihr Mann baute hier 2007 eine Feuerwehr nach deutschem Standard mit auf. in Abu Dhabi hat sie dann auch das erste Mal erlebt, wie es ist, wenn der eigene Mann mit einem Feuerwehrfahrzeug verunglückt. Kein schönes Gefühl, denn als aktive Feuerwehrfrau weiß sie genau, wie gefährlich dieser „Job“ ist. Ein Feuerwehrfahrzeug kippte um und ihr Ehemann musste im Krankenhaus versorgt werden. Gott sei Dank ging alles gut. Zurück in ihrer Heimatstadt in Hessen erlebte sie kurze Zeit später einen weiteren Unfall ihres Mannes von Zuhause aus, weil sie krankgeschrieben war. Beim Mithören erfuhr sie, dass es einen verletzten Feuerwehrmann im Einsatz gab. Nach weiteren 2 Stunden bekam sie erst die Nachricht, dass es ihr Mann sei aber dass es ihm gut gehe. Ihre Reaktion, warum man sie nicht früher informierte, kann man sich gut vorstellen. Ein wichtiger Ansatzpunkt zum Thema Angehörige in Feuerwehren, die nach unserer gemeinsamen Auffassung in solche Geschehnisse eingebunden werden müssen. Melanie spricht über ihre Gefühle in diesen schlimmen Momenten und wie wichtig es ist, Angehörige in solchen Situationen frühzeitig zu informieren.
Daran anknüpfend wurde diskutiert, wie wichtig die emotional-mentale Vorbereitung von Einsatzkräften auf schwierige Einsätze ist. Das E-Learning-Programm von Brand Punkt genau zu diesem Thema ist in Vorbereitung. Auch Melanie schätzt die Möglichkeit, sich durch ein E-Learning-Programm von Zuhause aus auf mental belastende Einsätze vorzubereiten, sehr. Dies sei gerade für „Männer in der Feuerwehr“ eine gute Möglichkeit, sich ehrlich mit diesen emotionalen Themen auseinanderzusetzen. Viele weitere Themen wurden in dieser angenehmen Runde besprochen, die dir ab sofort in dieser neuen Podcast-Folge zur Verfügung stehen. Melanie, eine starke Frau und eine engagierte dazu. Vielen Dank sagt Brand Punkt für dieses tolle Interview.

Hier geht es zu unserem Vortrag:

https://brand-punkt.de/vortrag-stabil-im-einsatz/

Wir wünschen dir nun viel Spaß bei dieser Folge.

Dein Team von Brand Punkt, Hermann und Carina

Mehr Infos erhältst Du auf unserer Homepage

www.brand-punkt.de

Wir würden uns freuen, wenn dir die Folge gefallen hat und uns deine Gedanken und Anregungen hierzu auf Instagram, Facebook oder auf unserer Homepage unter unserem Post mitteilst. Damit dieser Podcast künftig noch mehr Helfer erreicht, bitten wir dich um eine 5-Sterne-Bewertung auf iTunes. Du kannst uns natürlich auch abonnieren und die Folge teilen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: