#7 Erfundene Opfergeschichten

#7 Erfundene Opfergeschichten

Kapitel 7
16 Stunden 41 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 6 Monaten
Seitdem der Historiker Bogdan Musial weiß, dass Magdolna K. hinter der Fälschung der Auschwitz-Tagebücher steckt, sammelt er Beweise gegen sie. Im Mai 2018 findet schließlich der Prozess gegen die Hochstaplerin statt. Bereits am zweiten Verhandlungstag kommt das Gericht zu einem Urteil: vier Jahre und sechs Monate Haft ohne Bewährung wegen gewerbsmäßigen Betrugs. Für die eigentliche Fälschung des Nachlasses wird Magdolna K. aus prozessökonomischen Gründen nicht belangt. Doch dass jemand wie Magdolna K. die eigene Biografie mit dem Holocaust und Auschwitz anreichert, ist kein Einzelfall. Immer wieder erlügen sich Einzelne eine derartige Opferbiografie. Nicht ohne Folgen: Hochstapler*innen, die den Holocaust so für ihre Zwecke missbrauchen, verletzen Menschen, die tatsächlich den Holocaust erlebt haben und deren Nachfahren. Ihre Lügengeschichten schaden der wissenschaftlichen Aufklärung und haben so eine gesamtgesellschaftlich verheerende Wirkung: Sie spielen letztendlich Holocaustleugner*innen in die Hände.

Weitere Episoden

#6 Filmreif
16 Stunden 47 Minuten
vor 7 Monaten
#5 Die Hochstaplerin
22 Stunden 21 Minuten
vor 7 Monaten
#4 Die Fälschung
vor 7 Monaten
#3 Unter falschem Namen
19 Stunden 52 Minuten
vor 7 Monaten
#2 Die Tagebücher
vor 7 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: