Rheingehört! #22 – Ostfeld vor wegweisender Entscheidung

Rheingehört! #22 – Ostfeld vor wegweisender Entscheidung

Philipp Durillo und André Domes sprechen über Dimensionen, Bedenken und den aktuellen Stand des Bauprojekts
Podcast
Podcaster
Was bewegt die Menschen in Wiesbaden und der Region?

Beschreibung

vor 2 Jahren
Das Ostfeld könnte eines der größten Bauprojekte der letzten Jahrzehnte in Wiesbaden werden, mit Wohnraum für bis zu 12.000 Menschen und Gewerbeflächen. Die Stadt steht nach Jahren der Planung am 17. September vor einer wegweisenden politischen Entscheidung. Wird das Ostfeld als städtebauliche Entwicklungsmaßnahme eingestuft? Darüber stimmen die Stadtverordneten in der kommenden Sitzung des Stadtparlaments ab. Reporter Philipp Durillo und André Domes werfen in dieser Folge einen Blick auf das Projekt und die politische Entscheidung. Dabei erklärt Domes, was die städtebauliche Entwicklungsmaßnahme (SEM) für das Ostfeld bedeutet, welche Bedenken es bei dem Projekt gibt, wieso ein "Nein" zur SEM vermutlich das Aus für das Projekt wäre und wie man als Reporter den Überblick behält. Viel Spaß beim R(h)einhören!

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: