Arten von Product-Backlog-Einträgen: Was gibt's neben User Stories noch?

Arten von Product-Backlog-Einträgen: Was gibt's neben User Stories noch?

Tim und Dominique im Gespräch

Beschreibung

vor 1 Jahr
Über Product Backlog Einträge sagt der Scrum Guide nur, es seinen "Dinge, die zur Produktverbesserung benötigt werden." Neben User Stories gibt's also noch andere Arten von Product Backlog Einträgen (mache sagen auch Product Backlog Items - kurz: PBI).

Ein weit verbreitetes Missverständnis und Anti-Pattern behauptet zudem, ins Product Backlog würden nur User Stories gehören. Aber User Stories sind gar kein Bestandteil des Scrum Frameworks und demnach können auch andere Arten von Product-Backlog-Einträgen (englisch: Product Backlog Items) im Product Backlog enthalten sein.

Wir beleuchten in dieser Folge daher mal, welche Arten von Product-Backlog-Einträgen es geben kann und wie man sie klassifizieren könnte. Neben Bugs (Defects) müssen ggf. ja auch sog. "technische Aufgaben" (technical tasks) am Produkt vorgenommen werden. Viele Teams sind aber auch unsicher, wie sie mit Analysen oder organisatorischen Aufgaben umgehen sollen.
Letztlich gucken wir uns auch übliche Anti-Patterns an und teilen unsere Haltung mit Euch. Insgesamt ist ein bunter Ritt entlang von User Stories, Bugs, Analyseaufgaben und technische Tätigkeiten entstanden.

Im Zusammenhang mit dieser Episode empfehlen wir Euch, ggf. auch nochmal diese Podcast-Folgen anzuhören:
- Das Product Backlog
- Akzeptanzkriterien richtig einsetzen
- Warum Personas für Product Owner wertvoll sind
- Das Product Goal und seine Bedeutung für Product Owner

Wenn euch die Folge gefällt freuen wir uns über eine positive Bewertung in Apple Podcasts, Spotify, in eurem Podcatcher oder als Feedback auf produktwerker.de, per Mail an podcast@produktwerker.de oder via Twitter an @produktwerker.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: