Audio ots.Audio: ING Investment Management Fondsporträt - ING (L) Invest Latin America Fund - Mit lateinamerikanischen Aktien auf der Überholspur

ING Investment Management Podcast16.11.07 14:13 Uhr

ots.Audio: ING Investment Management Fondsporträt - ING (L) Invest Latin America Fund - Mit lateinamerikanischen Aktien auf der Überholspur

ots.Audio: ING Investment Management Fondsporträt / ING (L) Invest Latin America Fund / Mit lateinamerikanischen Aktien auf der Überholspur: Aktienfonds mit dem Anlageschwerpunkt Lateinamerika erfreuen sich bei Anlegern stetig steigender Beliebtheit. Dafür maßgeblich verantwortlich ist die Performance der Produkte in den vergangenen Jahren. Zu den erfolgreichsten Fonds der Vergleichsgruppe zählt der ING (L) Invest Latin America Fund (ISIN LU0051128774; WKN 989049) der niederländischen Gesellschaft ING Investment Management. Mit einer Wertentwicklung von 52,49 Prozent (YTD per 31.10.07) und einer Performance von 314 Prozent nach drei Jahren, ist der Fonds einer der erfolgreichsten Fonds auf Dreijahressicht über alle Anlageklassen weltweit. Fondsmanager Roberto Lampl sucht unabhängig von Investmentstilen nach den aussichtsreichsten Titeln: "Ich lasse mich dabei nicht durch einen Growth- oder Valuestil einschränken", erklärt der gebürtige Peruaner. "Für mich ist ausschließlich die Qualität eines Unternehmens wichtig, sonst nichts." Der überzeugte Stockpicker bleibt den einmal ausgewählten Unternehmen nach Möglichkeit lange treu. Nur etwa 40 Prozent seiner Depotpositionen tauscht er durchschnittlich im Jahr aus, ein sehr niedriger Wert für einen Fonds, der in den als schnelllebig geltenden Emerging Markets anlegt. "Im Schnitt bleibt jeder Wert etwa 30 Monate im Fonds", so Lampl. Wie die meisten anderen Lateinamerika-Manager favorisiert auch Lampl Unternehmen aus Brasilien, die auch im Vergleichsindex MSCI Latin America den größten Anteil ausmachen. Sowohl im Index als auch in Lampls Fonds sind brasilianische Titel mit mehr als 59 Prozent gewichtet. "Wir sind besonders auf längere Sicht sehr optimistisch für das Land gestimmt", sagt der Manager. "Vom kranken Mann der späten neunziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts ist längst nichts mehr zu sehen. Brasilien verfügt mittlerweile über Devisenreserven von fast 170 Milliarden US-Dollar." Aus diesem Grund hat der Manager die Cashquote des Fonds seit Juli auf derzeit knapp vier Prozent hochgefahren. Lampl erwartet, dass Präsident Lula da Silva einen Teil des Geldes für dringend notwendige Infrastrukturmaßnahmen verwendet. Zweitgrößte Länderposition im Fonds ist Mexiko mit knapp 26 Prozent. Und ebenso wie Lula da Silva stellt Lampl auch dem mexikanischen Präsidenten Calderón ein gutes Zeugnis aus. "Er hat das Land in eine wirklich gute Position für die kommenden Jahre gebracht. Das Infrastruktur-Programm in Höhe von 30 Milliarden US-Dollar dürfte die Produktivität verbessern, die Effizienz steigern und das heimische Wirtschaftswachstum vorantreiben." Zu unrealistischen Träumen neigt Lampl allerdings nicht. "Südamerika ist nicht losgelöst von den Entwicklungen im Rest der Welt. So lange die Subprime-Krise in den USA nicht endgültig gelöst ist, bleiben wir vorsichtig." Schwarzmalerei lehnt er allerdings entschieden ab. "Wenn ich mir vor Augen halte, welche wirtschaftliche Bedeutung Lateinamerika in der Vergangenheit hatte, mir sein Wachstumspotenzial und seine makro-ökonomische Situation ansehe, und feststelle, wie wenige Anleger in dieser Region investiert sind, dann muss ich einfach optimistisch bleiben", so Lampl. Denn bislang spielen lateinamerikanische Unternehmen in der globalen Investmentwelt noch immer eine nur geringe Rolle. "In globalen Fonds hat Lateinamerika nur ein Gewicht von 0,8 Prozent. Gleichzeitig liefert der Kontinent 5,4 Prozent des globalen Brutto-Inlands-Produkts (BIP) und stellt 6,8 Prozent der Weltbevölkerung. Zudem haben viele der dortigen Unternehmen in ihren Branchen durchaus eine weltmarktführende Stellung, wie etwa der weltgrößte Eisenerzproduzent Cia Vale Do Rio mit 6,27 Prozent Nummer 1, der Ölförderer Petrobras mit 5,11 Prozent Nummer 2 und die Telefongesellschaft America Moviles mit 4,73 Prozent Nummer 3 in den Top Ten Holdings des 403 Millionen US-Dollar schweren Fonds. Zusätzliches Potenzial erwartet der Manager von der günstigen Bevölkerungsstruktur auf dem Kontinent. Große Teile der Bevölkerung sind jünger als 40 Jahre, die Alterspyramide ähnelt der der entwickelten Staaten vor einigen Jahrzehnten. In der Konsequenz ist das Angebot an Arbeitskräften und damit auch das langfristige Wachstumspotenzial in Südamerika groß. Für langfristig orientierte Anleger sei die Region deshalb erste Wahl. "Natürlich wird es auch Rückschläge geben, aber die weiteren Aussichten sprechen eindeutig für eine größere Gewichtung der Region im Depot", so der Manager. Lampls bisherige erstklassige Performance schlägt sich auch in der Bewertung seines Fonds nieder. Von der Ratingagentur Morningstar gab es die Auszeichnung "4 Sterne Morningstar overall Rating" und in seiner Publikation Eurofundsexpress erteilte der Finanzenverlag im August 2007 die Fondsnote 1. Der Fonds wurde am 10.12.2001 aufgelegt, die Verwaltungsgebühr beträgt 1,2 Prozent und der Ausgabeaufschlag 3 Prozent. Rechtliche Hinweise: Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen dienen ausschließlich informativen Zwecken und stellen auf keinen Fall ein Angebot, insbesondere einen Prospekt oder eine Aufforderung zum Handel, Kauf oder Verkauf von Wertpapieren, bzw. zur Teilnahme an einer Handelsstrategie, dar. Diese Publikation ist ausschließlich für institutionelle Anleger bestimmt. Obwohl der Inhalt dieser Publikation mit großer Sorgfalt zusammengestellt wurde, können wir keine - weder ausdrückliche noch stillschweigende - Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Angaben übernehmen. Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit und unangekündigt Änderungen oder Aktualisierungen der in dieser Publikation enthaltenen Informationen vorzunehmen. Weder ING Investment Management (die für diesen Zweck ING Asset Management (Europe) B.V. als Rechtsperson angibt) noch irgendeine andere zur ING-Gruppe gehörende Gesellschaft oder Körperschaft noch irgendwelche Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer oder Mitarbeiter können direkt oder indirekt für irgendwelche in dieser Publikation enthaltenen Informationen und/oder Empfehlungen haftbar oder verantwortlich gemacht werden. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen sind auf keinen Fall als Erbringung einer Investmentdienstleistung zu verstehen. Wenn Sie Investmentdienstleistungen in Anspruch nehmen möchten, wenden Sie sich bitte an unser Büro, das Sie gerne näher beraten wird. Die Verwendung der in dieser Publikation enthaltenen Informationen erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr. Wir sind weder direkt noch indirekt für irgendwelche Verluste oder Schäden, die dem Leser durch die Verwendung dieser Publikation oder durch eine darauf basierende Entscheidung entstehen, haftbar. Investitionen sind mit Risiken verbunden. Bitte beachten Sie, dass der Wert der Anlage steigen oder sinken kann und die Wertentwicklung in der Vergangenheit nicht notwendigerweise aussagekräftig für die Wertentwicklung in der Zukunft ist und in keinem Fall als aussagekräftig betrachtet wird. Diese Publikation und die darin enthaltenen Informationen sind streng vertraulich und dürfen zu keinem Zeitpunkt ohne unsere vorherige Zustimmung kopiert, vervielfältigt, verbreitet oder Dritten zugänglich gemacht werden. Jegliche Ansprüche, die sich aus oder im Zusammenhang mit den Bedingungen dieses Haftungsausschlusses ergeben, unterliegen niederländischem Recht. Für alle in dieser Publikation genannten Produkte oder Wertpapiere gelten andere Risiken und Geschäftsbedingungen, die von jedem Anleger vor einem Anlagegeschäft einzeln durchzulesen sind. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen stellen auf keinen Fall eine Werbung für den Kauf oder Verkauf von Kapitalanlagen bzw. für die Zeichnung von Wertpapieren dar. Bezüglich der in dieser Publikation genannten Produkte oder Wertpapiere sind möglicherweise weitere Informationen über bestimmte für diese Produkte oder Wertpapiere geltende Beschränkungen aufgrund der jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen erforderlich. Diese Publikation ist nicht als Werbung für den Kauf oder Verkauf von Kapitalanlagen bzw. für die Zeichnung von Wertpapieren gedacht und auch nicht für Personen in Ländern bestimmt, in denen die Verbreitung solcher Materialien aufgrund geltender Vorschriften oder Gesetze verboten ist. Über ING Investment Management: ING Investment Management ist der globale Asset Manager der ING Gruppe. Mit annähernd Euro 400 Milliarden Euro Assets under Management (Q3 2007), vertreten in 31 Ländern und 2.934 Mitarbeitern, (Europa: 850, Americas: 975, APAC: 1109) darunter 2.500 Investment-Experten, gehört die ING Investment Management (ING IM) weltweit zu den Top 25 im Asset Management. ING IM Europe hat Niederlassungen in 15 europäischen Ländern mit Euro 156 Milliarden Assets under Management (Q3 2007). ING Investment Management bietet Investmentprodukte und Lösungen im ING Unternehmensverbund für institutionelle Kunden und Vertriebspartner. Die globale Präsenz bietet eine breite Palette von Investmentstrategien. Dies ermöglicht das Angebot integrierter Lösungen von Finanzdienstleistungen für alle Kundengruppen, sowohl in Europa als auch auf globaler Ebene. ING Investment Management ist seit Januar 2007 mit einer Niederlassung in Frankfurt am Main vertreten. Hinweis an die Redaktionen: Sie können sich das Latein-Amerika Fondsporträt von ING Investment Management als Audiodatei unter folgenden Links anhören: iTunes Podcast Feed Link itpc://www.presseportal.de/rss/podcast_66684.rss2 Standard Podcast Feed Link http://www.presseportal.de/rss/podcast_66684.rss2 Pressekontakt: ING Investment Management Birgit Stocker -Head of PR Germany- T: +49 69 50 95 49 - 15 F: +49 69 50 95 49 - 31 Email: birgit.stocker@ingim.com Web: www.ing-investments.de
Die Episode ist eine Audio-Datei aus der Reihe des Podcast-Angebotes ING Investment Management, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den ING Investment Management Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

Copyright 2012, news aktuell GmbH

11 ING Investment Management Podcast Downloads

MP3 online hören: ots.Audio: ING Investment Management Fondsporträt - ING (L) Invest Latin America Fund - Mit lateinamerikanischen Aktien auf der Überholspur

Podcast Download - Folge ots.Audio: ING Investment Management Fondsporträt - ING (L) Invest Latin America Fund - Mit lateinamerikanischen Aktien auf der Überholspur online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. ots.Audio: ING Investment Management Fondsporträt - ING (L) Invest Latin America Fund - Mit lateinamerikanischen Aktien auf der Überholspur MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Die Rechte liegen bei: Copyright 2012, news aktuell GmbH Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast ING Investment Management abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.