Un-Learning Lockdown #2 Lockdown Leid - Kultur vor dem Abgrund?

Un-Learning Lockdown #2 Lockdown Leid - Kultur vor dem Abgrund?

Un-Learning Lockdown #2
1 Stunde 54 Minuten

Beschreibung

vor 2 Jahren
Un-Learning Lockdown ist ein DIY Youtube Format und Audio Podcast zur Lage der Künstler*innen und Kulturschaffenden in München nach Lockdown und Lockerungen 2020, vor dem Corona-Winter 2020/21.


Episode 2 über das "Lockdown Leid" mit:


Katrin Habenschaden (zugeschaltet, Zweite Bürgermeisterin München, Bündnis 90/ Die Grünen)


Dr. Daniela Stöppel (Kunsthistorikerin an der LMU, Kuratorin Kunstraum München)


Michael Zirnstein (Journalist, Süddeutsche Zeitung)


Gabi Blum (Künstlerin, Aktivistin, Kuratorin, Müncheb)


Dr. Pravu Mazumdar (zugschaltet, Philosoph, München)

Moderiert von Peter Arun Pfaff

Eigentlich wollten wir den Lockdown wieder verlernen, mit den Erfahrungen und Erkenntnissen, die uns der erste Lockdown im Frühjahr 2020 über Kunst und Kultur gebracht hat, im Rücken überlegen, wie Künstler und Künstlerinnen aus der erzwungenen Starre herausfinden und eine schönere, bessere, vielleicht sogar nervigere Kunst als zuvor bauen könnten, die mehr unter die Haut geht. Über Relevanz und Notwendigkeit von Kunst und Kultur sprechen, über die Bedingungen ihrer Produktion in München, über deren Möglichkeiten angesichts einer Pandemie. Doch dann kam der “Lockdown light”, der die bereits mehrfach angeschlagene Kulturszene erneut mit voller Härte trifft. Gilt Kultur doch jetzt anscheinend nur als leicht verzichtbare Freizeittätigkeit.

Der Lockdown ist da, verlernen wird man ihn nur schwer können. Aber vielleicht kann man ja ein falsches Verständnis von Kunst und Kultur verlernen im Lockdown, im Zustand erhöhter Konzentration, zu der der Lockdown uns bringt?

Die Sendung wurde live via Youtube und Facebook gestreamt, danach gab und gibt es sie auch als Video on Demand: https://www.youtube.com/watch?v=DGAtCUd2tqc

Die PDF der Lockdown Learning Diskussionen vom Sommer 2020 könnt ihr euch hier herunterladen.



Gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: