#118 Wenn du etwas zu sehr versuchst

#118 Wenn du etwas zu sehr versuchst

24 Minuten

Beschreibung

vor 11 Monaten
„Schmerz ist ein Zeichen, dass Illusionen herrschen an der Wahrheit statt." - EIN KURS IN WUNDERN 





In dieser Folge (#118) vom happycoollove Podcast teile ich eine Beobachtung, die mir immer mal wieder auffällt: Das Phänomen, etwas so sehr zu wollen, dass du es vielleicht zu sehr versuchst. Und natürlich bleibt der gewünschte Erfolg dann oft aus, weil wir einfach viel zu verkrampft dabei sind. Ich glaube, wir alle haben diese Eigenart schon auf die ein oder andere Art gelebt oder bei anderen erlebt.
Vielleicht versuchst du manche Dinge auch einfach zu sehr ohne Erfolg: cool rüberzukommen, spirituell zu wirken, geklärt zu sein oder weise und erleuchtet. Oder aber auch sehr beliebt: zu sehr daran interessiert, dass andere dich mögen, zu verkrampft zu versuchen, etwas Bestimmtes darzustellen oder ein gewisses Ziel zu erreichen. In diesen Momenten überkommt uns so eine Art Gefühl, dass wir die Situation kontrollieren wollen, damit ein bestimmter Erfolg eintritt. Somit verlieren wir uns im verkrampften Tun und vergessen darüber hinaus, dass (eher angestrengte) Tun per se nicht wirklich hilfreich ist: „Verleugne deine Stärke, und Schwäche muss Erlösung für dich werden.“ Ein Kurs in Wundern



Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: