Audio Dichtung als Atemwende – Wie heute Paul Celan gelesen wird

SWR2 Forum Podcast23.11.20 16:05 Uhr

Dichtung als Atemwende – Wie heute Paul Celan gelesen wird

Vor 100 Jahren wurde der Dichter Paul Celan geboren. Mit seinem Suizid am 20. April 1970 in Paris endete ein Schriftstellerleben, das von dem nationalsozialistischen Völkermord an den Juden geprägt war. Mit seinem Gedicht „Todesfuge“ erlangte Celan literarischen Weltruhm. Viele Auszeichnungen hat der Dichter erhalten, darunter den renommierten Büchner-Preis. Wie aber wird Paul Celan heute gelesen? Warum sind seine berühmten Bände wie „Mohn und Gedächtnis“ so zeitlos und auf erschreckende Weise aktuell? Carsten Otte diskutiert mit Dr. Helmut Böttiger - Literaturwissenschaftler und Publizist, Dr. Joachim Seng - Bibliotheksleiter am Frankfurter Goethemuseum, Beate Tröger - Literaturkritikerin
Der Inhalt ist eine Audio-Datei aus der Serie des Podcasts SWR2 Forum, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den SWR2 Forum Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

Copyright © Südwestrundfunk

MP3 online hören: Dichtung als Atemwende – Wie heute Paul Celan gelesen wird

Podcast Download - Folge Dichtung als Atemwende – Wie heute Paul Celan gelesen wird online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. Dichtung als Atemwende – Wie heute Paul Celan gelesen wird MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Die Rechte liegen bei: Copyright © Südwestrundfunk Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast SWR2 Forum abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.