Audio Dieser Trend ist kein Empowerment!

Iss doch, was du willst! Podcast18.11.20 05:00 Uhr

Warum #samebodydifferentpose der Körperakzeptanzbewegung schadet von Dr. Antonie Post

Dauer: 20:05:00 Warum #samebodydifferentpose der Körperakzeptanz-Bewegung schadet Der Grundgedanke ist ja eigentlich ein guter: Frauen zeigen auf Social Media, wie sie durch Licht, strategisch positionierte Kleidung und geschicktes Posen ihren Körper verändern und „vorteilhafter“ wirken können. Neu an dem Ganzen ist, dass sie dem perfekten Insta-Selfie eine weitere Aufnahme gegenüberstellen. Der Körper ist entspannt, der Bauch rausgedrückt, die Beine stehen gerade nebeneinander. Versehen ist das Ganze mit dem Hashtag #samebodydifferentpose und soll zeigen, dass auf Social Media eben nicht alles der Realität entspricht und dass man seinen Körper so akzeptieren sollte, wie er ist. Das Problem: Die Frauen bleiben auch auf den Bildern, die die „Realität“ zeigen, schlanke Frauen und anstatt Körperakzeptanz zu fördern, reproduzieren sie lediglich die sexistischen und rassistischen Schönheitsideale, indem sie wieder nur eine bestimmte Schönheitsnorm bedient: das Schlanksein. Außerdem beantwortet Melissa Kindermann von @innerglowcoaching die Frage, wie man es schafft, sich Bodyshaming nicht mehr so sehr zu Herzen zu nehmen. Melissa ist Begleiterin für psychologische Kinesiologie nach der Psych-K-Methode und hilft Frauen im Online-Coaching sich wieder wohl in ihrem Körper zu fühlen. Alle Shownotes zu dieser Episode findest du hier: https://antoniepost.de/episode021/
Die Sendung ist eine Audio-Datei aus dem Kanal des Podcast-Angebotes Iss doch, was du willst!, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den Iss doch, was du willst! Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

MP3 online hören: Dieser Trend ist kein Empowerment!

Podcast Download - Folge Dieser Trend ist kein Empowerment! online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. Dieser Trend ist kein Empowerment! MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast Iss doch, was du willst! abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.